Nachrichten

Für Olaf Rückstieß ist Boxen mehr als nur ein Kampfsport

Disziplin statt „Hau drauf“

Datum: 05.04.2018
Rubrik: Sport

Eberswalde (e.b.). Seit 2007 gibt es im Ostender Sportverein (OSV) Eberswalde neben weiteren Abteilungen auch die Abteilung Boxen an der Bernauer Heerstraße. Mit dem Trainer Olaf Rückstieß sprach Udo Kalms über die bisherige Entwicklung und die Zukunftspläne der Boxer. Herr Rückstieß, Sie haben als Trainer seit 2007 die Abteilung Boxen aufgebaut und betreut. Wie schätzen Sie die mittlerweile mehr als zehnjährige Entwicklung ein? Die Abteilung Boxen vereint vor allem jugendliche Mitglieder, darunter Studenten und junge Männer mit Migrationshintergrund. Viele schätzen die preiswerten Trainingsbedingungen und die variablen Trainingszeiten. So haben die meisten Mitglieder einen Ausgleich zu Schule, Ausbildung oder dem Studium. Der Boxsport fördert neben Kondition und Kraft auch Willensstärke und Durchhaltevermögen. Das muss bei einigen Kindern und Jugendlichen erst entwickelt werden. So gibt es immer mal Jugendliche, die nur sporadisch zum Training kommen oder den Boxsport als Kampfsport sehen und entsprechend auftreten. Als Trainer sieht man die Gesamtpersönlichkeit des einzelnen Sportlers und möchte ihn entsprechend fördern. Der Weg zum disziplinierten und fl eißigen Boxsportler ist nicht immer einfach. Wer in der Studienzeit hier fl eißig trainiert hat, bleibt unserem Verein oft verbunden. So schauen einige ehemaligen Studenten auch nach dem Studium gern beim Training vorbei. Welche Ziele verfolgt die Abteilung Boxen? Hauptziele sind neben der sportlichen Betätigung, die Entwicklung von Schnelligkeit, Koordinierung und Fairness. 80 Prozent des Boxtrainings besteht aus Grundlagentraining, also Kondition, Kraft und vor allem Technik. Um hier Perfektion zu erreichen, ist jahrelanges Training nötig. Beim Training in der Sportgruppe und bei Aufbaukämpfen mit anderen Vereinen kann jeder Sportler seinen eigenen Entwicklungsstand sehen. Höhepunkt in jedem Jahr ist die erfolgreiche Teilnahme an den Landesmeisterschaften. Wie viele Mitglieder haben sich dem Boxsport beim OSV verschrieben? Im Moment trainieren 24 Sportler, darunter vier junge Frauen. Können Sie einige Höhepunkte aus den vergangenen zehn Jahren nennen? In den letzten Jahren belegten unsere Sportler immer vordere Plätze bei den Landesmeisterschaften. Nach engagierten Training in jedem Fall ein toller Erfolg. Besonders fl eißige und erfolgreiche Sportler wurden mit einem gemeinsamen Wochenende an der Ostsee belohnt. Besondere Momente waren die Besuche von Sportclubs und das Training in Kapstadt, London und Malmö. Hier wurden Erfahrungen gesammelt und Trikots getauscht als Erinnerung. Eine Boxnacht mit einem Weltmeisterschaftskampf im Juli des letzten Jahres auf dem Roten Platz in Moskau ist unvergesslich. Persönliche Begegnungen mit berühmten Sportlern wie Henry Maske oder Wladimir Klitschko gab es auch bei der Boxweltmeisterschaft im August/September 2017 in Hamburg. Welche Vorhaben stehen 2018 an? In diesem Jahr konnten wir bei den Landesmeisterschaften noch nicht an die großen Erfolge der letzten Jahre anknüpfen. Aber bei uns trainieren hoffnungsvolle Talente wie der zehnjährige Elias Blättermann. Als Kleinster und Jüngster der Trainingsgruppe stellt er mit seinem Trainingsfl eiß und Ehrgeiz bereits ältere Sportler in den Schatten. Wo können sich Interessierte für den Boxsport melden? Für Interessierte haben wir jeden Dienstag und Donnerstag von 17:00 bis 19:30 Uhr Training beim OSV Eberswalde an der Bernauer Heerstraße in Ostende.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Biesenthaler Team wieder dabei

Barnim (e.b.). Die Mannschaft der Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH Biesenthal tritt wieder beim SENI Cup... [zum Beitrag]

7:0-Kantersieg gegen Schlusslicht...

Strausberg (e.b./ml). Die meisten der (leider) wenigen Strausberger Zuschauer mussten tief in ihren... [zum Beitrag]

Nicht nur am Brett engagiert

Eberswalde (uk). Julia Mätzkow vom SV Motor Eberswalde, Abteilung Schach, wird als freiwillige Helferin... [zum Beitrag]

Voltigierer siegen in Holland

Bernau (e.b.). Im holländischen Ermelo ging es am ersten Maiwochenende in die nächste Qualifi kationsrunde... [zum Beitrag]

Neue Trikots für den ESC

Der Eberswalder Sportclub kurz ESC ist ein Verein mit Tradition. Seine Ursprünge gehen bis in die späten... [zum Beitrag]

Nach holprigem Start in die Spur...

Eberswalde (e.b.). Die Handball- Frauen des Finowfurter SV beendeten die Saison 2017/2018 in der... [zum Beitrag]

Wieder reichlich Rekorde geschossen

Strausberg (e.b./aku/sd). Aus ganz Berlin und Brandenburg kamen 67 Schützinnen und Schützen zum 28.... [zum Beitrag]

Ü65-Basketballer erkämpften sich...

Bernau (e.b.). Das vergangene Wochenende stand in Bernau ganz im Zeichen des Senioren- Basketballs. An... [zum Beitrag]

Skat-Saisonsieger kommt aus Parstein

Liepe (uk). Die letzte Kartenrunde im Skat und Rommé- Turnier der Saison 2017/2018, organisiert von der SG... [zum Beitrag]