Nachrichten

Elftklässler gewannen German Masters und fliegen zur Weltmeisterschaft

Robotik bringt Gymnasiasten in die USA

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Robotik bringt Gymnasiasten in die USA

Datum: 05.04.2018
Rubrik: Gesellschaft

Roboter sind längst keine Zukunftsvision mehr. Mit technischem Können und bastlerischem Geschick bauten sich auch Alexander Hošták, Jannis Baum, Malte Andersch und Enrico Drubba einen metallischen Helfer, der bereits vielfältige Aufgaben erfüllen kann. Unterstützt wurden die Elftklässler des Rüdersdorfer Friedrich-Anton-von-Heinitz-Gymnasiums von ihrem Lehrer Veikko Perl. Schon die Teilnahme an den German Masters der Robotik an der Technischen Universität Berlin war für das Team ein kaum zu glauben gewagter Erfolg. In der Region sind derartige Projekte nicht oft anzutreffen. Geschraubt und getüftelt wird auch in den Ferien. Diese Gymnasiasten aus Rüdersdorf haben Großes vor. Sie wollen mit ihrem Roboter nach Amerika. nach ihrem Überraschungssieg bei den German Masters der Robotik, haben sie sich für die Weltmeisterschaft in Kentucky qualifiziert. Im Rüdersdorfer Heinitz-Gymnasium hat sich das Team einen Wettkampfparcours aufgebaut. Hier trainieren sie ihren Roboter, die geforderten Aufgaben zu erledigen. Doch bevor es in drei Wochen in Kentucky um den Weltmeistertitel geht, muss dem Roboter noch ein Upgrade verpasst werden. Um noch leistungsfähiger zu werden heißt es, einzelne Komponenten auszutauschen und zu ersetzen. Nach und nach kommen die Teile dazu in Rüdersdorf an. Einen Greifarm konnten sie bereits montieren. Damit soll ihr Roboter dann die Kegel stapeln. Auch an der Programmierung muss noch gefeilt werden- Um in den USA bestehen zu können, müssen sie die Ungenauigkeiten bekämpfen, die durch die Messungen des Beschleunigungssensoren entstehen. Bei der Weltmeisterschaft in Kentucky treten ca. 580 Teams an. das Ziel der Rüdersdorfer ist es, unter die ersten 50 zu kommen.

Bericht: Stephan Dreyse, Christoph Mann
Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Bestandsaufnahme

Eberswalde (hs). Während sich draußen im Familiengarten ein warmer Frühlingstag stimmungsvoll... [zum Beitrag]

Flamenco in Bernau

Seit rund 200 Jahren ist der Flamenco ein Ventil, um starken Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Dabei ist der... [zum Beitrag]

Bernauer Ballettschule feiert Geburtstag

Im Januar 2003 gründete die Balletttänzerin und Balletttanzpädagogin Jessika Wiemann die Ballettschule La... [zum Beitrag]

Runderneuert wieder online

Buckow (e.b./sd). Dynamisch, modern und barrierefrei präsentiert sich das Amt Märkische Schweiz künftig... [zum Beitrag]

„Lebendige Augen-Blicke“

Mit Klängen von Johann Sebastian Bach wurde im Speicher des Gutshofes in Börnicke letztes Wochenende die... [zum Beitrag]

Wettbewerb der Helfer

An diesem Sonnabend trafen die jüngsten Mitglieder des Roten Kreuzes in Fürstenwalde. Hier fand der... [zum Beitrag]

Brieftauben

Brieftauben waren vor der Erfindung der Telegrafie und Telefonie die einzige Möglichkeit, Informationen... [zum Beitrag]

Erdbeeren, Radieschen & Co

Erdbeeren, Radieschen, Kartoffeln und weitere Gemüsesorten wachsen nun auf dem weiträumigen Gelände der... [zum Beitrag]

Trübere Welt ohne Ehrenamt Engagement

Bernau (e.b.). Mittlerweile dreizehn ehrenamtliche Mitarbeitende haben die Ehrenamtsagenturen der... [zum Beitrag]