Nachrichten

13. Internationales Bildhauer-Pleinair

Kunst mit Kettensäge und Schweißgerät

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Kunst mit Kettensäge und Schweißgerät

Datum: 02.05.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Jedes Jahr zum 1. Mai zieht es hunderte Besucher aus Berlin und Brandenburg in den kleinen Ort Wilkendorf, Grund ist der Kunstmarkt im Grünen vom Holzbildhauer Wolfgang Stübner. Auch gestern stellten neben einigen Händlern und Kunsthandwerkern wieder Bildhauer aus der ganzen Welt ihre Werke aus, die sie in der letzten Woche auf Stübners Hof gefertigt haben. Laut ist es auf Wolfgang Stübners Hof, wenn der alljährliche Kunstmarkt am 1. Mai ansteht, denn vorher treffen sich Künstler aus aller Welt zum Internationalen Bildhauer Pleinair in Wilkendorf. Mit Kettensäge oder mit Hammer und Eisen geht es hier ans Werk und der Hauptwerkstoff heißt Holz. 8 Künstler aus 6 Nationen sind in diesem Jahr dabei, die Verständigung läuft hauptsächlich auf Englisch, während Tagsüber fleißig gearbeitet wird, hat man abends eher Zeit etwas zu entspannen. Alle Künstler waren schon einmal hier, ihnen gefällt nicht nur die entspannenden Abende, auch die schnelle Arbeit hat ihren Reiz innerhalb von wenigen Tagen mussten ihre Skulpturen fertig sein. Ich mag es hier und große Skulpturen sind mein Fachgebiet, hier müssen wir schnell arbeiten aber mit meinen Freunden aus den verschiedensten Länder komme ich schnell voran und deshalb mag ich das. Thierry Lauwers ist bereits Stammgast bei Wolfgang Stübner und ist der einzige, der sich einem anderen Werkstoff verschrieben hat Der Belgische Metall-, Stein- und Holzbildhauer kommt fast jedes Jahr nach Wilkendorf er mag die ruhige Atmosphäre und die Arbeit mit den anderen Künstlern. Alle Künstler haben ihre Skulpturen zum Kunstmarkt am 1. Mai fertiggestellt und vielleicht konnte der eine oder andere sein Werk auch verkaufen, meist wird der Preis niedrig angesetzt denn wieder nach Hause schleppen möchte das Kunstwerk niemand der Bildhauer

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

5. Frühlingsfest der EJB

Unter dem Motto „Märchen - Es war einmal“ fand am vergangenen Samstag auf dem Gelände der Europäischen... [zum Beitrag]

Schau der Gartenschönheiten

Stolzenhagen (fw). Die warme Jahreszeit hat begonnen und viele Gartenfreunde nutzen die Zeit, sich wieder... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde

Zum Jazz in E. Festivals gehörte, auch dieses Jahr, traditionell ein Open Air Konzert am Samstagvormittag... [zum Beitrag]

Kunst mit dem Schweißgerät

Dem traditionellen Wegendorfer Kunstmarkt zum 1. Mai geht alljährlich ein Bildhauer-Pleinair mit... [zum Beitrag]

Blumenuhr in Erkner repariert

Die Blumenuhr von Erkner wurde vom Angermünder Schmied Wilfried Schwuchow angefertigt und er hat damit... [zum Beitrag]

Buntes, lautes, jazziges Eberswalde

Eberswalde (hs). Noch ist es ruhig am Kirchhang am Marktplatz in der Eberswalder Innenstadt. Aber schon am... [zum Beitrag]

Tierfaszination auf Bilder gebannt

Bernau (fw). Die facettenreiche Welt der Tiere übt eine besondere Faszination auf Regine Flesch aus. Den... [zum Beitrag]

Zwei-Takt-Flair zu Pfingsten

Zwei-Takt-Flair zu Pfingsten Zehntes IFA-Treffen in Herzfelde Mod: Traditionell am Pfingstwochenende... [zum Beitrag]

MAIBEATS 2018

Eberswalde wurde am Samstag zu einer DJ-Hochburg der Extraklasse. Für die Waldstadt definitiv ein... [zum Beitrag]