Mediadaten


ODF - Ein kurzer Senderüberblick

Historie:

Durch die Fusion der Lokalfernsehsender Eberswalde TV und Oskar TV ist ODF entstanden. Die Geschichte des Lokalfernsehens im Landkreis Oder-Spree reicht bis in das Jahr 1995 zurück, als Oskar TV das erste Mal sendete. Eberswalde TV startete mit seinem Programm im Jahr 2003.

Sendestart:

16.10.2009

Programm:

Bewegtbildprogramm

Inhalte:

-Lokales Nachrichtenmagazin – stündliche Ausstrahlung
-Ratgeber- und Verbrauchermagazine – Ausstrahlung ein Tag pro Woche
-Jugend- und Familienmagazine – Ausstrahlung ein Tag pro Woche

Verbreitung:

Landkreise Barnim, Märkisch-Oderland und Oder-Spree

Technische
Reichweite:

In den Kabelnetzen der Städte Beeskow (Kabel Deutschland), Bernau (WiKom), Eberswalde (Primacom), Erkner (Kabel Deutschland), Fürstenwalde (Kabel Deutschland) und den Gemeinden Bad Saarow (Kabel Deutschland), Rüdersdorf (Kabel Deutschland), Woltersdorf (Kabel Deutschland)            
ca. 118.000 Zuschauer*

Im Internet weltweit auf www.odf-tv.de

Per Satellit im Ausstrahlungsgebiet über den Gemeinschaftssender BB-MV-Lokal-TV

Als iPad App für viele Endgeräte optimiert.

Studios:

Sendezentrale Eberswalde
Eisenbahnstraße 92-93
16225 Eberswalde
Tel. 03334/2020-0
Fax 03334/2020-30


Studio Bernau
Berliner Straße 7
16321 Bernau
Tel. 03338/90 89 01

 

Studio Strausberg
August-Bebel-Str. 2
15344 Strausberg
Tel. 03341/49059-25
Fax 03341/49059-14


*in einem durchschnittlichen brandenburgischen Haushalt leben 2,3 Personen.