Nachrichten

Im Zwergenland spukte es kurz vor Halloween

Geisterfest

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Geisterfest

Rubrik: Archiv

Am Dienstag fand in der Kita Zwergenland das alljährliche Geisterfest statt. Die Kinder verkleideten sich als Hexen, Geister oder lebensgroße Kürbisse. Auch die Erzieher des Zwergenlandes ließen es sich nicht nehmen, sich zu kostümieren. Mit viel Spaß und fröhlicher Musik genossen die Kinder das immer im Oktober stattfindende Highlight. Doch auch der Gruselfaktor kam dabei nicht zu kurz. Nachdem die Kinder eine Erzieherin aus dem geheimnisvollen Keller retteten, schnappten sie sich den bösen Geist und entlarvten ihn als Hausmeister. Dass alles bei dem Fest so reibungslos funktionierte, ist nicht nur dem Zwergenland e.V. zu verdanken. Von den insgesamt 71 Kindern der Kindertagesstätte konnten nur 51 Teilnehmen, da die restlichen 20 Kinder schlicht zu klein für dieses Event sind. Auch im nächsten Jahr wird das Geisterfest wieder stattfinden. Dann wird es wieder heißen: verkleiden, gruseln und Spaß haben!

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Halloween-Kürbisse

Jonas und Ramon sind ganz bei der Sache. Halloween steht vor der Tür und da wollen sie natürlich einen... [zum Beitrag]

Jugendliche decken auf

So war das früher – Jugendliche gehen der Geschichte ihres Ortes auf den Grund. Sie lernen von den... [zum Beitrag]

Handball

Finowfurt. Die Frauen des Finowfurter SV verloren beim SV 1949 Eichstädt das Spitzenspiel der Verbandsliga... [zum Beitrag]

Haus- und Straßensammlung

Landkreis Barnim. Am 1. November startet der Landesverband Brandenburg des Volksbundes Deutsche... [zum Beitrag]

284 Bewerbungen eingegangen

Am 4. Dezember dieses Jahres wird der erste Amadeu Antonio Preis in Eberswalde verliehen. Der Preis wird... [zum Beitrag]

Leidenschaft Barni

Der Eberswalder Zoo, 15 Jahre Jazz in E oder das Humboldt-Gymnasium. Einer hat sie alle. Frank Rusche ist... [zum Beitrag]

Hochschulzugang für Flüchtlinge

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde lud am Dienstag zu einer öffentlichen... [zum Beitrag]

„Generation 89“ in Hoppegarten

Anke Ertner war 14 Jahre alt, als die Mauer fiel. Damit gehört sie zu der „Generation 89“ , die in den... [zum Beitrag]

WHG pflanzt Obstbäume

Im Brandenburgischen Viertel in Eberswalde wurden am Dienstag neue Bäume gepflanzt. Die 15 Obstbäume,... [zum Beitrag]