Nachrichten - Archiv

Kochtipps für die Gruselparty

Halloween-Menü

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Halloween-Menü

Datum: 29.10.2015
Rubrik: Archiv

Wer eine Halloween-Party ausrichten möchte muss auch an das richtige Ambiente denken. Und an den Hunger seiner Gäste. Viele haben vielleicht schon genug Süßigkeiten bei den Nachbarn eingesammelt, aber es kann ja sein, dass der ein oder andere auch etwas richtige essen möchte. Wir haben Ihnen einmal ein paar Tipps für ein Halloween-Menü zusammengestellt. Unser Halloween-Spezial-Essen soll mit einer kleinen Vorspeise beginnen, gefüllte Spinneneier. Dazu werden die Eier hartgekocht und abgepellt. Die Eier nu halbieren, dann wird das Eigelb vorsichtig herausgeholt und mit etwas Tomarkenmark, fein geschnittener Zwiebel, Olivenöl Salz, Pfeffer, Zucker und Curry ordentlich vermengt. Die Masse wird dann wieder in die Eier gefüllt. Die Dekoration gewinnen wir aus schwarzen Oliven. Hierbei ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Weiter geht es mit den Buletten. Dazu Hackfleisch gemischt mit Ei, Zwiebeln, etwas Selterswasser, Paniermehl, Senf, Salz und Pfeffer vermengen und kleine Bällchen formen. Öl und Butter in der Pfanne erhitzen, dann die Buletten schön knusprig braun braten. Dann können wir den Nudelsalat anrichten. Für die Salatsoße nehmen wir etwas Ölivenöl, etwas weniger Essig und Honig. Alles gut durchrühren. Die Nudel werden al dente gekocht und es kommen feingeschnittene Paprika, Zwiebeln, Eier, Mais, Feta und unsere Salatsoße dazu. Alles gur durchrühren. Dann kann nach beliben garniert und getaltet werden, als Dessert empfehlen wir grünen wackelpuddig mit Würmern. Guten Appetit.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Leidenschaft Barni

Der Eberswalder Zoo, 15 Jahre Jazz in E oder das Humboldt-Gymnasium. Einer... [zum Beitrag]

Vereinbarungsunterzeichnung

Barnims Landrat Bodo Ihrke und Eberswalders Bürgermeister Friedhelm... [zum Beitrag]

WHG pflanzt Obstbäume

Im Brandenburgischen Viertel in Eberswalde wurden am Dienstag neue Bäume gepflanzt. Die 15 Obstbäume,... [zum Beitrag]

Neues Büro bezogen

Streifenwagen auf dem Bernauer Marktplatz gehören von nun an zum Alltag. Seit Dienstag ist die Polizei... [zum Beitrag]

„Generation 89“ in Hoppegarten

Anke Ertner war 14 Jahre alt, als die Mauer fiel. Damit gehört sie zu der „Generation 89“ , die in den... [zum Beitrag]

Hochschulzugang für Flüchtlinge

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde lud am Dienstag zu... [zum Beitrag]

Sperrung verlängert

Eberswalde. Die Vollsperrung der Breiten Straße in Eberswalde wird um drei Tage verlängert. Zwischen der... [zum Beitrag]

Aktionswochenende

Eine nackte Frau im Grünen umgeben von bekleideten Männern - „Frühstück im... [zum Beitrag]

Halloween-Kürbisse

Jonas und Ramon sind ganz bei der Sache. Halloween steht vor der Tür und da wollen sie natürlich einen... [zum Beitrag]