Nachrichten

Stadtteilverein Westend übernimmt Patenschaft für Spielplatz

Neue Spielplatzpatenschaft im Stadtteil Westend Eberswalde

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Neue Spielplatzpatenschaft im Stadtteil Westend Eberswalde

Rubrik: Archiv

Der Vereinsvorsitzende des Eberswalder Stadteils Westend Danko Jur und Baudezernentin Anne Fellner, trafen sich am Dienstagabend in offizieller Runde auf dem Spielplatz an der Walter-Kohn-Straße.
Der Grund des Treffens war der Abschluss eines Kooperationsvertrags. Der Stadtteilverein Westend will sich künftig an der Erhaltung und Verschönerung des Spiel- und Sportplatzes beteiligen.
Direkt nach der Unterzeichnung brachten die anwesenden Vereinsmitglieder symbolisch neue Netze für die Fußballtore auf dem Platz an.
Dabei soll es jedoch nicht bleiben. An diesem Samstag will man sich zunächst im Rahmen der Aktion „Sauberswalde“ an einer Aufräumaktion beteiligten. Darüber hinaus steht eine Verschönerung des Buddelkastens an. Auch für Baudezernentin Anne Feller ist die Kooperation mit dem Verein eine gute Sache, zumal das Thema auch immer wieder in den
Einwohnerversammlungen im Stadtteil Westend angesprochen wurde.
Neben den Erwachsenen werden sich aber vor allem die Kinder über
die künftig besseren Spielmöglichkeiten freuen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Neues Büro bezogen

Streifenwagen auf dem Bernauer Marktplatz gehören von nun an zum Alltag. Seit Dienstag ist die Polizei... [zum Beitrag]

Unfall

Strausberg. In Strausberg kam eine Frau am Dienstag bei einem Unfall ums Leben. Nach Informationen der... [zum Beitrag]

Aktionswochenende

Eine nackte Frau im Grünen umgeben von bekleideten Männern - „Frühstück im Grünen“ - das Werk des... [zum Beitrag]

Sperrung verlängert

Eberswalde. Die Vollsperrung der Breiten Straße in Eberswalde wird um drei Tage verlängert. Zwischen der... [zum Beitrag]

Handball

Finowfurt. Die Frauen des Finowfurter SV verloren beim SV 1949 Eichstädt das Spitzenspiel der Verbandsliga... [zum Beitrag]

WHG pflanzt Obstbäume

Im Brandenburgischen Viertel in Eberswalde wurden am Dienstag neue Bäume gepflanzt. Die 15 Obstbäume,... [zum Beitrag]

Blutige Maske zu Halloween

Es ist mittlerweile eine beliebte Tradition sich zu Halloween zu verkleiden. Im alten England glaubte man,... [zum Beitrag]

„Generation 89“ in Hoppegarten

Anke Ertner war 14 Jahre alt, als die Mauer fiel. Damit gehört sie zu der „Generation 89“ , die in den... [zum Beitrag]

Kleiderspenden gesucht

Strausberg. Die betreuenden Vereine und Initiativen der Flüchtlingsunterkünfte im Landkreis Märkisch... [zum Beitrag]