Nachrichten - Vereinsleben

Heimatverein erweitert Ausstellung

Heimatmuseum in Demnitz

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Heimatmuseum in Demnitz

Datum: 27.06.2016
Rubrik: Vereinsleben

Das kleine Dorf Demnitz gehört zur Gemeinde Steinhöfel und seine Geschichte reicht bis in das 14. Jh. zurück. 1354 wurde es erstmalig urkundlich erwähnt, besiedelt war es wahrscheinlich schon früher. Wer mehr über die Geschichte des Ortes erfahren will, sollte das Heimatmuseum im ehemaligen Pfarrhaus besuchen. Hier hat der Heimaltverein eine kleine Sammlung zusammengestellt und eine ausführliche Chronik erstellt. Viele Dorfbewohner haben Ausstellungsstücke beigesteuert und die Sammlung wurde immer größer.

Hier kann man eintauchen in die Geschichte eines Ortes. Im Pfarrhaus von Demnitz betreut der Heimatverein ein kleines Museum. Zu sehen sind hier vor allem Gebrauchsgegenstände aus früheren Zeiten. Vieles wirkt auf den ersten Blick bunt zusammengewürfelt, doch die Gegenstände haben Authentizität. Denn alles was hier ausgestellt ist, stammt von den Bewohnern des Dorfes und zeugt nicht zuletzt durch die Gebrauchsspuren von dem früheren Leben auf dem Lande. Todsicher war diese Methode der Mäusejagd. Rüdiger Oßwald kann sich gut daran erinnern. Sein Vater, Rudolf Oßwald, hat diese Heimatstube aufgebaut. Die Geschichte des Ortes hat ihn so fasziniert, dass er alles zusammengetragen hat, was er finden konnte. So konnte 1979 in zwei Zimmern des ehemaligen Pfarrhauses die Heimatstube eröffnet werden. Außerdem verfasste Rudolf Oßwald eine Reihe von Chroniken und Geschichtsbüchern über den Ort Demnitz. In einer Garage auf dem Pfarrhof wurde das Museum jetzt erweitert. Hier wird das gezeigt, was in die zwei kleinen Räume der Pfarrwohnung nicht hineinpasst. In den Jahren kam immer mehr dazu und durchaus auch größere Objekte. Der Heimatverein, der die Heimatstuben seit 2004 betreut, hat diese Erweiterung des Museums in diesem Jahr eröffnet. Handwerk, Landwirtschaft und häusliches Leben sind die Themen. Das Alte ist das besondere hier. Deshalb wird es hier erhalten und für alle präsentiert. Führungen durch die Heimatstuben in Demnitz sind nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Vorstand des FC Strausberg bestätigt...

(e.b./ml). Die Mitgleider des FC Strausberg (FCS) haben in ihrer Mitgliederversammlung... [zum Beitrag]

Ritter, Musketiere und Ninja

Bernau (fw). Die Bernauer Briganten gehen auch in diesem Jahr wieder auf eine Zeitreise und nehmen alle... [zum Beitrag]

Spot an! Vereine im Portrait

Beim Tanzclub Bernau steht heute Salsa auf dem Programm. Fünf Paare haben sich an diesem Abend im... [zum Beitrag]

Einrad-Weihnacht mit „Füchsen“

Berlin/Fredersorf-Vogelsdorf (e.b./sd). Inzwischen sind die Auftritte der Einradtruppe... [zum Beitrag]

Sauerei in Rüdersdorf

Im März geht es für die Fußballer vom MSV Rüdersdorf in die Rückrunde der Saison. Aktuell stehen noch... [zum Beitrag]

Flüge nach Kanada gebucht – auch...

Strausberg (e.b./fs/sd). Es ist offiziell: Musiker des Fanfarenzug des KSC... [zum Beitrag]

Spot an! Vereine im Portrait

Seit 1992 gibt es nun schon den Verein Eltern helfen Eltern in Bernau.

Er wurde aus einer... [zum Beitrag]

Osterhase mit Petersilie

Herzfelde (sd). Bereits am Wochenende vor Ostern haben die Mitglieder des... [zum Beitrag]

Vorbereitung auf Weltmeisterschaft

Für den Fanfarenzug Strausberg wird es langsam ernst, im Juli soll es nach Kanada gehen und von dort... [zum Beitrag]