Nachrichten - Gesellschaft

Martin-Gropius-Krankenhaus arbeitet mit Schulen zusammen

„Kinderpsychiatrie macht Schule“

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: „Kinderpsychiatrie macht Schule“

Datum: 04.10.2016
Rubrik: Gesellschaft

Ungefähr 60 Schüler und Schülerinnen mit ihren Lehrern füllten am vergangenen Donnerstag den Andachtsraum im Martin-Gropius-Krankenhaus. Sie alle beteiligten sich an der Abschluss-Veranstaltung des Projektes „Kinderpsychiatrie macht Schule“, welches der Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Prof. Dr. Adam, ins Leben gerufen hat. Das Projekt läuft schon seit längerer Zeit, anfangs in Form von Workshops für die Lehrer, zum Abschluss hatten auch die Schüler die Möglichkeit, an einem solchen Workshop teilzunehmen.

Zu Beginn der Veranstaltung brachte Dr. Adam den Schülern den Aufbau des Martin-Gropius-Krankenhauses näher und ging genauer darauf ein, wie die unterschiedlichen Vorgänge, wie zum Beispiel die Einweisung und die Behandlung im Normalfall ablaufen. Die Schüler konnten nun noch ungeklärte Fragen stellen, bevor der Hauptteil der Veranstaltung begann. In Workshops zu verschiedenen Themen wie Mobbing, Essstörungen oder Stigmatisierung sollte ein Bewusstsein über die Geistige Gesundheit geschaffen werden; ein Thema, welches besonders im Kinder- und Jugendalter trotz ständiger Aktualität oft zu wenig Beachtung findet.

Die jugendlichen beschäftigten sich in diesen Präsentationen mit Problemen wie Borderline und Asperger. Diese wurden anhand persönlichen Erfahrungen geschildert oder in Rollenspielen dargestellt, in denen die Schüler aus der Sicht von Erkrankten, Eltern und Ärzten die Krankheit veranschaulichten. Um ein allgemeines Bewusstsein für seelische Probleme zu schaffen, ist es wichtig, sich schon in der Schule mit diesem Thema zu befassen. Das große Interesse und Engagement der Jugendlichen zeigt deutlich, dass solche Projekte ein guter Schritt in die richtige Richtung sind.

Bericht/ Kamera/ Schnitt: Wilhelm Zimmermann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Popcornduft beim Sommerfest

Kurz vor dem Start der Sommerferien erwartete die Schülerinnen und Schüler der Bruno H. Bürgel-Schule... [zum Beitrag]

Auf alten Gleisen

Auf einem Teil der stillgelegten Strecke der Wriezener Bahn gibt es noch ein ein echtes Abenteuer für... [zum Beitrag]

„Ein kleines Samenkorn“ für den Wandel

Ein rauschendes Fest zum Abschluss einer erfolgreichen Projektarbeit. Nach zwei Jahren ist nun Schluss,... [zum Beitrag]

Möbelscheune Strausberg

Es ist schon erstaunlich was Küchen heute alles können. Moderne Hightech-Geräte nehmen uns viel Arbeit... [zum Beitrag]

110 Jahre freiwilliges Engagement

Bei allerschönstem Sommerwetter hat die Freiwillige Feuerwehr Liepe am vergangenen Samstag gleich zwei... [zum Beitrag]

Augenweide für Oldtimerfans

Zu einer wahren Augenweide für Fans von Ostfahrzeugen verwandelte sich der Ort Herzfelde am vergangenen... [zum Beitrag]

Bäume vor Ort verarbeiten

Auf den ersten Blick würde man es nicht vermuten, aber was hier unterwegs ist, ist ein richtiges... [zum Beitrag]

Höchste Gefahrenstufe erreicht

Pünktlich zum meteorologischen Sommeranfang sind die Temperaturen in unserer Region auf deutlich über... [zum Beitrag]

Highland Games in Werneuchen

Am Wochenende trafen sich in Werneuchen wieder viele Biker auf ihren heissen Öfen. Der hiesige... [zum Beitrag]