Nachrichten

Prominente und viele Helfer bedienen knapp 70 Gäste der Eberswalder Suppenküche

Gänseessen für Bedürftige am Finowkanal

Datum: 21.12.2016
Rubrik: Gesellschaft

Eberswalde (kä). Zur mittlerweile zweiten Aufl age des Gänseessens für Bedürftige hatte der CDU-Stadtverband am Montag rund 70 Gäste der Eberswalder Tafel eingeladen. Michael Otto, Inhaber des Restaurants „Haus am Finowkanal“, und sein Team hatten auch in diesem Jahr wieder etliche Portionen Gänsekeule mit Rotkohl und Klößen zum Verzehr für Bedürftige zubereitet. Die Festtafel war im vergangenen Jahr ins Leben gerufen worden und zwar nach dem Vorbild der Aktion des Berliner Entertainers und Sängers Frank Zander, der am Montag übrigens zeitgleich im Berliner Hotel „Estrel“ Obdachlosen und Hilfsbedürftigen ein besonderes Weihnachtsessen spendierte. Die Gäste der Festtafel wurden auch in diesem Jahr wieder am Tisch bedient. So spielten der CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen als Schirmherr und der Eberswalder Bürgermeister Friedhelm Boginski im wahrsten Sinne des Wortes eine tragende Rolle. Koeppen hatte zur Eröffnung der Tafelrunde darauf verweisen, dass man mit der Aktion zeigen wolle, dass auch die Bedürftigen zur Gesellschaft dazugehören und man die Tradition des Eberswalder Gänseessens weiterführen werde. Möglicherweise wird sich nach den Worten des Bürgermeisters dann auch die Stadt beteiligen. „Es gibt in Eberswalde noch viel mehr Menschen, die einsam und bedürftig sind“, sagte er und lobte gleichzeitig das aktuelle Engagement aller Beteiligten. Tatsächlich hatten sich bereits im Vorfeld und am Montag selbst viele freiwillige Helfer an der Aktion beteiligt. So halfen beispielsweise Mitarbeiter des Sozialkaufhauses „Speicher“ des Regionalen Fördervereins und Schüler des Finower Gymnasiums beim Servieren und hinter den Kulissen mit. Letztere kündigten zudem eine Spende aus den Einnahmen eines Trödelmarktes an. Besonders aktiv war auch der Eberswalder DRK-Ortsverband. In Zusammenarbeit mit dem Finow-Gymnasium wurden auch diesmal wieder hunderte Schokoladenweihnachtsmänner gesammelt, die an die Teilnehmer der Eberswalder Suppenküche und Tafel verteilt werden. Wie der stellvertretende Leiter der DRK-Bereitschaft, Axel Hoffmann berichtete, wurden darüber hinaus auch etliche Geschenkpäckchen für Kinder, unter anderem mit Spielzeug und Plüschtieren, gepackt. Auch als Fernsehbeitrag auf: www.odf-tv.de

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Wo Forschen und Entdecken Spaß machen

Eberswalde (hs) Die Eberswalder Kita „Haus der kleinen Forscher“ macht schon seit Jahren ihren Namen zum... [zum Beitrag]

Weihnachten zum Anfassen

Weihnachtszeit. Draußen fliegen die Schneebälle hin und her. Drinnen macht man es sich vor dem Kamin... [zum Beitrag]

Für Engagement geehrt

Landtagspräsidentin Britta Stark und Ministerpräsident Dietmar Woidke begrüßten am Samstag in Potsdam... [zum Beitrag]

„Am Ende reicht einer, wenn es der...

In der Wandlitzer Sporthalle spielte sich am vergangenen Wochenende großes ab, hunderte hilfsbereite... [zum Beitrag]

Ein Ort zum Trauern: Betroffene sind...

Neuenhagen (sd). Sternenkinder waren lange ein Tabuthema, das nur nach und nach in das Bewusstsein... [zum Beitrag]

Eine gewachsene Erfolgsgeschichte

Altlandsberg (sd). Inzwischen sind die meisten Exemplare des diesjährigen neunten Adventskalender des... [zum Beitrag]

„Ihr gebührt unsere höchste Anerkennung“

Mit dem ersten Satz der Jupiter-Symphonie von Wolfgang Amadeus Mozart ist gestern der Festakt zur... [zum Beitrag]

Alles was das Herz zu Weihnachten...

Alle Jahre wieder erstrahlt auch die Bahnhofspassage in Bernau in weihnachtlichem Glanz. Die Geschäfte... [zum Beitrag]

"Lümmeltüte" in neuem Look

"Lümmeltüte", so heißt eine Präventions-Aktion gegen Aids und HIV. Ins Leben gerufen wurde die... [zum Beitrag]