Nachrichten - Gesellschaft

Hohe Nachfrage - Rund 1.300 Besucher

21. Eberswalder Berufemarkt

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: 21. Eberswalder Berufemarkt

Datum: 23.01.2017
Rubrik: Gesellschaft

Auf der 21. Ausbildungsmesse in Eberswalde konnten sich wieder Jugendliche rund um den Berufemarkt der Region informieren. 78 Austeller kamen, um den Jugendlichen ihren Beruf schmackhaft zu machen, denn anders als Früher müssen die Unternehmen um ihren Nachwuchs werben.

Rund 1.300 Besucher waren am vergangenen Samstag ins OSZ II Eberswalde gekommen, um sich über Berufe der Region zu informieren. Dabei machte Bürgermeister Friedhelm Boginski in seiner Eröffnungsrede darauf Aufmerksam wie wichtig gerade die menschliche und persönliche Ebene bei einem Beruf sei, daher biete sich ein Berufemarkt an. Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber machte zudem darauf Aufmerksam, dass nicht nur der Nachwuchs um sich werben muss, auch die Aussteller müssen immer attraktiver wirken.

Ungeschlagen bei den meistgewünschten Ausbildungsberufen bleibt der Kaufmann im Einzelhandel. Damit muss diese Branche wenig für ihren Nachwuchs werben. Vor allem aber das Hotel- und Gastgewerbe hat mit niedriger Nachfrage zu kämpfen. Doch Dirk Panzlaff, Kreisvorsitzender des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Barnim, ist sich sicher, dass sich dieser Trend gerade durch die wirtschaftliche Lage geben wird.

Nicht nur Besucher, die in das Berufsleben einsteigen wollen sind zu dem Berufemarkt gekommen, auch Gäste die bereits eine Ausbildung in der Tasche haben kommen, um sich zu informieren. So auch Christopher Volgmann, er ist mit seiner bisherigen Ausbildung unzufrieden.

Anders als Christopher Volgmann ist Thomas Grüning mit seinem Ausbildungsberuf zufrieden. Deshalb steht er jetzt auch hinter dem Tresen. Dabei kam die Idee diesen Beruf zu wählen auch von dem Berufemarkt.

Auch Thomas Grüning sieht es ähnlich wie Friedhelm Boginski, gerade der persönliche Kontakt sei wichtig.

Auch im nächsten Jahr wird wieder der Eberswalder Berufemarkt stattfinden. Dann bereits zum 22. Mal.

Bericht/Kamera/Schnitt: Sebastian Gößl

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Brandenburgs CDU Vorsitzender auf...

Auf Einladung des CDU-Kreisvorsitzender Danko Jur, besuchte Ingo Senftleben am Donnerstag letzter Woche... [zum Beitrag]

Zentral gelegene Erholung

In einer Zeit, in der Tempo und damit verbunden auch Stress für viele an der Tagesordnung stehen, sind... [zum Beitrag]

Popcornduft im Zoo

Alle Mieter der WHG Eberswalde waren am vergangenen Samstag eingeladen zusammen mit der... [zum Beitrag]

Auf alten Gleisen

Auf einem Teil der stillgelegten Strecke der Wriezener Bahn gibt es noch ein ein echtes Abenteuer für... [zum Beitrag]

Highland Games in Werneuchen

Am Wochenende trafen sich in Werneuchen wieder viele Biker auf ihren heissen Öfen. Der hiesige... [zum Beitrag]

24. Flößerfest in Finowfurt

Bereits zum 24. Mal wurde vergangenes Wochenende das traditionelle Flößerfest in Finowfurt gefeiert.... [zum Beitrag]

Kindern die Natur näherbringen

Der Hort der Grundschule „Am Pfefferberg“ in Biesenthal ist stolzer Besitzer eines neuen Hochbeetes,... [zum Beitrag]

Möbelscheune Strausberg

Es ist schon erstaunlich was Küchen heute alles können. Moderne Hightech-Geräte nehmen uns viel Arbeit... [zum Beitrag]

Auf Schatzsuche in der Kirche

Hinter dem Eberswalder Marktplatz erhebt sich seit mehr als 750 Jahren die Maria-Magdalenen-Kirche.... [zum Beitrag]