Nachrichten

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Freienwalde

Große Herausforderungen warten

Datum: 16.02.2017
Rubrik: Gesellschaft

Bad Freienwalde (e.b.). Am Freitag letzter Woche fand die Jahreshauptversammlung der Bad Freienwalder Feuerwehr im Gerätehaus statt. Ortswehrführer Alexander Schmidt ließ das Jahr 2016 Revue passieren. Lobend erwähnte er die Jugendfeuerwehr um Gloria- Angelia Sell, Mandy Strenzel, Guido Bell, David Koß, Andreas Pankow, Henry Boche, David Seeger und Danny Rühl, denn ohne die Jugendwarte gäbe es so viel Abwechslung in der Jugendfeuerwehr nicht. Durch Projekttage an Schulen, Kitas, Feriencamps und der Präsenz auf dem Altstadtfest und dem Stadtjugendfeuerwehrtag hätten alle Mitglieder der Jugendfeuerwehr eine grandiose Aufgabe erfolgreich gemeistert. Zuletzt dankte er den Jugendwarten und appellierte an die restlichen Kameraden sich für die Arbeit in der Jugendfeuerwehr zu engagieren. Des Weiteren erwähnte der Ortswehrführer die jährliche Aus- und Weiterbildung. 2.210 Ausbildungsstunden hätten die Kameraden 2016 absolvierten, bei denen noch einmal die Ausbildung im Brandcontainer und die TH-Ausbildung in den Vordergrund geholt wurde. Zu der Entwicklung der Mitgliederzahlen musste er einräumen, dass diese von 92 auf nun 81 aktive Mitglieder geschrumpft sind. Auch auf das Neubauvorhaben des Gerätehauses ging Alexander Schmidt mit ein. Bereits in diesem Sommer beginnen die Bauarbeiten. Eine logistische Herausforderung, denn Abriss und Neubau fi nden am selben Standort in der Wriezener Straße statt. Die Feuerwehr muss aber einsatzbereit bleiben. Die SPD-Landtagsabgeordnete Jutta Lieske, Bürgermeister Ralf Lehmann, Stadtverordnetenvorsteher Jörg Grundmann, Kreisbrandmeister Sebastian Nestroy und Stadtwehrführer René Erdmann sicherten den Kameraden der Feuerwehr ihre Unterstützung zu und fanden kritische Worte zum Wandel der Feuerwehren in Brandenburg. Anschließend wurden zahlreiche Kameraden für ihren Einsatz geehrt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Test erfolgreich bestanden

Eberswalde (e.b.). Die Tourist- Information im Museum Eberswalde wurde vom Deutschen Tourismusverband... [zum Beitrag]

Neue Rollerstrecke eingeweiht

Fredersdorf (la). „Bevor ihr die Luftballons aufsteigen lasst, müsst ihr euch etwas wünschen“, ruft Dagmar... [zum Beitrag]

Neue Fassade gefeiert

Vor zwei Jahren begannen hier die Arbeiten. Jetzt konnte die neue Fassade an der Sigmund-Jähn-Grundschule... [zum Beitrag]

50 Jahre nach dem Abitur

Strausberg (sd). Da wurden Erinnerungen wach, auch wenn das Widererkennen nach all den Jahren anfangs... [zum Beitrag]

Erster Fußball-“Krümel-Cup“

Fredersdorf (la). Auf dem Sportplatz der TSG Rot-Weiß konnte man neulich viele Krümel finden. Kinder der... [zum Beitrag]

Spende für den Schulcampus in Grüntal

Der Schulcampus in Grüntal, einem Ortsteil der Gemeinde Sydower Fließ, hat in der vergangenen Woche einen... [zum Beitrag]

Nichtalltägliches Projekt gestartet

Eberswalde (e.b.). Seit Mitte Mai absolviert Walaa Al Kadro, eine syrische Ingenieurin, ein achtwöchiges... [zum Beitrag]

Schule trifft Wirtschaft

Eberswalde (hs). Wie funktioniert das menschliche Auge? Wie können Fehlstellungen des Auges endeckt, wie... [zum Beitrag]

Sowjetisches Speziallager überlebt

Fredersdorf (la). „Wir mussten einmal einen Wachturm ausbessern. Dabei tauchte irgendwoher ein Schäferhund... [zum Beitrag]