Nachrichten

Tierdressur der Samels

Eine tierische WG

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Eine tierische WG

Datum: 12.06.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

Wenn Annette Samel mit ihren Hunden Gassi geht, wir es turbulent. Bruni, Kira, Sarah, Lilly und Paula heißen sie die Vierbeiner und sie haben sichtlich Spaß daran die Kommandos von Annette Samel das eine oder andere mal zu überhören. Doch hinter dem Chaos steckt auch Ordnung, denn wenn sie wollen sind die Fellnasen sehr aufmerksam und gehorchen aufs Wort, denn sie sind echte Profis. Heute gibt es aber eine Ausnahme, denn wenn es nach dem Ausflug zurück zum Auto geht, sollte normalerweise kein Hund vor laufen, doch diesmal ist die Kamera wohl zu interessant. Jetzt heißt es zurück nach Hause, denn dort werden sie schon vermisst, von zwei ganz besonderen Hunden. Annette Samels Garten gleicht einem kleinen Zoo, dementsprechend sieht auch ihr Alltag etwas anders aus. Die 5 Hunde, die Papageien, sowie Tauben und Schlangen helfen aber auch bei ihrem Broterwerb, die zusammen mit Ihrem Partner Carsten Heinrich tritt sie mit den Tieren auf der Bühne auf. Bei den Hunden ist die Pudeldame Sara die älteste, mit 14 Jahren tritt sie immer noch mit einem Trick auf, denn wenn die anderen auf einer Show sind kann und möchte sie nicht allein zu Hause bleiben. Und ein kleines Leckerli motiviert natürlich auch. Nach und nach erlernt auch Paula Sarahs Tricks, noch klappt das nicht immer perfekt aber das ist nicht schlimm denn jeder hat sein eigenes Lerntempo, Hunde sind schließlich auch nur Menschen. Ob die Hunde sich die Tricks von den anderen abgucken weiß Annette Samel nicht genau, die Vermutung liegt aber nahe. Das die Hunde auch selbst Spaß an der Show haben, merkt man auf den ersten Blick. Die Samels Junior treten mit Ihren Tieren bei den verschiedensten Veranstaltungen auf, wer sie live erleben möchte muss eigentlich nur Augen und Ohren offen halten.

Bericht/Kamera/Schnitt: Klaas Martin

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Tatort in Flammen

Eberswalde (e.b.). Nach dem letzten Tatort an der ehemaligen Radrennbahn in Finow, inszeniert von Ansgar... [zum Beitrag]

Von Rittern und Kobolden

Einmal jährlich macht Bernau eine dramatische Verwandlung durch. Dann ziehen Ritter und Spielleute... [zum Beitrag]

Tag der offenen Mühle

Jedes Jahr am Pfingstmontag feiert man in Deutschland den Mühlen-Tag. Um die Geschichte der Mühlen wieder... [zum Beitrag]

Oderländerin mit zweitem Preis

Märkisch-Oderland (fw/e.b.). Isabel Elkner von der Kreismusikschule Märkisch-Oderland erhielt beim 55.... [zum Beitrag]

Kulturprojekte in Schwierigkeiten

Die Liquidation und Neugründung der Kultur GmbH in Rüdersdorf hat für einigen Wirbel in dem Ort gesorgt. ... [zum Beitrag]

Fräse, Schrotmühle und Traktor

Zur alljährlichen Brandenburger Landpartie öffnen überall im Land Bauernhöfe und Gemeinden ihre Tore. In... [zum Beitrag]

Erkner feiert Jubiläum

Erkner war der erste ostdeutsche Ort, der nach der Wende im wiedervereinigten Deutschland Stadtrecht... [zum Beitrag]

Der etwas andere Garten

Altgaul (ma). Etwa 25 Oderbruch- Gärten hatten am vergangenen Wochenende für Besucher zum Verweilen und... [zum Beitrag]

Altes Spielzeug lockt ins Mord´s Eck

Zehn Museen in einer Nacht entdecken, das kann man wieder bei der langen Nacht der Museen, die am Freitag... [zum Beitrag]