Nachrichten

Muffin-Queen bäckt Rhabarber-Vanille-Tarte

Sommerliche Backidee

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Sommerliche Backidee

Datum: 13.06.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

Vor kurzem habe wir Ihnen hier die Muffin Queen vorgestellt. Jenny Kühn aus Neuenhagen backt für ihr Leben gern, das hat ihr den Spitznamen Muffin Queen eingebracht. Doch die junge Frau kann nicht nur Muffins backen. Jetzt ist Rhabarber-Zeit und Jenny Kühn zeigt uns, wie man eine leckere Rhabarber-Vanille-Tarte zaubert.
Rhabarber, 1 Ei, Zucker und Puderzucker, Mehl, Milch, Kirschsaft , Puddingpulver und kalte Butter. Das sind die Zutaten für die Rhabarber-Vanille-Tarte der Muffin Queen Jenny Kühn. Zuerst wird aus dem Mehl und dem Puderzucker zusammen mit der Butter und dem Ei ein Mürbeteig angerührt. Jenny ist begeisterte Bäckerin und probiert gern neues aus. Familie, Freunde und Kollegen dürfen dann ihre Köstlichkeiten vernaschen. Der Mürbeteig wird eingewickelt und kommt erst mal in den Kühlschrank. Nach einer halben Stunde kann er ausgerollt und in Form gebracht werden. Das erfordert etwas Geschick. Dann wird der Teig mit der Gabel mehrmals eingestochen. Damit der Teig nicht zu sehr aufgeht werden Erbsen mit gebacken. Bei 175° für ca. 20 min . Der Pudding wird mit 400 statt 500 ml Milch angerührt, damit er hinterher eine festere Konsistent hat. Dann kommt er auf die Tarte. Den Rhabarber kocht Jenny in Kirschsaft und schöpft ihn dann ab. Der Rhabarber kommt wieder dazu und zusammen wird alles schön gleichmäßig auf der Tarte verteilt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Rotohr

Die kleine Galerie in Eberswalde bietet Ausstellungen der bildenden und angewandten Kunst an. Aktuell gibt... [zum Beitrag]

Insel des Lichts

Ein Festival für Erwachsene – Inselleuchten in Marienwerder. Auch seine Majestät reiste mit Boot und... [zum Beitrag]

„Sommers Blau“ beginnt mit Kontroverse

Cöthen (ma). „Sommers Blau“ ist seit Jahren das bestimmende Thema des Cöthener Kultursommers. Gemeint ist... [zum Beitrag]

Magisch-musikalische Lichterwelt

Marienwerder (ak). Magische Lichtwelten, zauberhafte Feen, Kobolde sowie ein hochkarätiges Bühnenprogramm... [zum Beitrag]

Kunst im Konsum - die Riesenköpfe an...

Wo zu DDR Zeiten noch Goldbrand, Spee und Clubcola verkauft wurde, wird heute Kunst gemacht. Der... [zum Beitrag]

Otto-Freundlich-Denkmal

In den Rieselfeldern um Hobrechtsfelde nahe Berlin Buch ist am vergangenen Samstag ein ganz... [zum Beitrag]

12. Taubenturmfest in Fredersdorf

Der Taubenturm auf dem Gutshof in Fredersdorf wurde vom Fredersdorfer Heimatverein saniert, die Mitglieder... [zum Beitrag]

Sens-ationeller Auftakt

Alte Handwerkstechniken müssen erhalten bleiben, das meint auch der Naturpark Märkische Schweiz. Gerade in... [zum Beitrag]

Windspiel im Studi

Mystische Klänge und nordische Folklore! Bei Ihrem Konzert im Eberswalder Studentenclub ließ die Gruppe... [zum Beitrag]