Nachrichten - Gesellschaft

Wasser von allen Seite

Drachenboot-Festtage

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Drachenboot-Festtage

Datum: 03.07.2017
Rubrik: Gesellschaft

Durch das regnerische Wetter am Wochenende blieben viele Leute zu Hause im Trockenen. Viele Veranstaltungen in der Region mussten sich mit deutlich weniger Besuchern als in den Vorjahren begnügen, auch die Strausberger Drachenboot-Festtage hätten sich über mehr Besucher gefreut. Von Freitag bis Sonntag wurde im Strausberger Kulturpark gefeiert, auch wenn das Wasser manchmal von allen Seiten kam, vor allem für die Teilnehmer am Drachenbootrennen am Samstag. Bis zum Mittag blieb es am Samstag beim Strausberger Drachenbootrennen trocken, zumindest für die Zuschauer bei den Vorläufen. Insgesamt 26 Teams traten auf dem Straussee in insgesamt 10 Cups an. Bis in den Abend gaben die jeweils 16 Paddler pro Boot alles um vor den anderen Mannschaften die Ziellinie zu überqueren. Wer die Zieleinfahrt verpasst hat musste nur wenige Sekunden auf den Videobeweis warten. 11 Jahre lang wurde das Strausberger Drachenbootfest von dem Strausberg Christian Schlatter veranstaltet doch in diesem Jahr übergab er die Organisation an die Eventagentur FabrikNeu, ebenfalls aus Strausberg. Mit OpenAir Veranstaltungen und Festivals kennt sich FabrikNeu aus, ein komplettes Familienwochenende ist dann schon etwas Neues. Trotz des schlechten Wetters zog es einige Besucher in den Strausberger Kulturpark, denn gleichzeitig bot der Sparkassen Familientag vor allem für die Jungen Besucher viel Spaß. Für das Bühnenprogramm konnte man sich auch zur Not unter ein Festzelt retten. Mit den Drachenboot Festtagen solle es das nicht gewesen sein, auch für den weiteren Sommer nutzen die Jungs von FabrikNeu den Strausberger Kulturpark. Bleibt zu hoffen das das Wetter bei den kommenden Veranstaltungen besser mitspielt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Mit Pendlern ins Gespräch kommen

Die Eberswalder Wohnungsbaugesellschaft, kurz WHG, brachte am Dienstagvormittag ein wenig Osterstimmung... [zum Beitrag]

Die Geschichte hinter der...

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden, belebenden Blick. Im Tale grünet... [zum Beitrag]

Im Trainingslager der Kleinwüchsigen

Im April 2020 findet in Eberswalde das 1.Nationale Sportmeeting der Kleinwüchsigen statt und 2021 die... [zum Beitrag]

Esskastanie für Panketal

Die Gemeinde Panketal hat mal wieder Zuwachs bekommen.

Diesmal in Form einer großen... [zum Beitrag]

Qurt und Co

Die Lobetaler Biomolkerei genießt einen ausgezeichneten Ruf. Dafür sind nicht nur die 5 Tonnen... [zum Beitrag]

270 Jahre Juwelier Elling

Das Handwerk hat goldenen Boden. Dieser alte Spruch kann für dieses Firmenjubeläum in Eberswalde gar... [zum Beitrag]

Kitakinder sammeln gegen Polio

Eberswalde (hs). Rund 4.000 Deckel von Kunstoffflaschen und Getränkeverpackungen haben... [zum Beitrag]

Rettet Ferdinand !

Der Kinderbauernhof Börnicke steht vor der Schließung – zumindest, wenn es nach der Unteren... [zum Beitrag]

Unverwüstlich, lecker und gesund

Die Vogelmiere gilt im Allgemeinen als Unkraut und als Futterpflanze für Vögel und Kleinnager. Dass sie... [zum Beitrag]