Nachrichten

Kinder entdecken spielerisch Stadtgeschichte

Auf Schatzsuche im Museum

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Auf Schatzsuche im Museum

Datum: 03.08.2017
Rubrik: Kunst & Kultur

Auf Schatzsuche im Museum in der Adler Apotheke haben sich heute einige Hortkinder begeben.
Mit einer Schatzkarte und Stiften ausgerüstet ging es auf Erkundungstour durch das gesamte Museum. Dabei erfuhren die Kleinen viel über die Stadtgeschichte und die bedeutenden Ereignisse jeder Epoche. Parallel dazu gab es für die etwas größeren Kinder noch eine Stadtführung. Mit derartigen Angeboten möchte man junge Menschen in das Museum locken. Am Ende der Schatzsuche gab es für die Kinder natürlich einen echten und vor allem leckeren Schatz zu entdecken! Das Museum gibt es bereits seit 1997 in der Adler Apotheke, die übrigens das älteste Wohnhaus der Stadt darstellt. Ausgestellt sind hier aktuell über 1000 Exponate, die Stumme Zeugen der Stadt- & Regionalgeschichte sind. Mit zu den ältesten Exponaten gehört, der berühmte Eberswalder Goldschatz. Die insgesamt 80 Teile des Schatzes stammen aus der Bronzezeit und sind aktuell leider nur als Replikate ausgestellt. Die Originale haben seit ihrer Entdeckung 1913 eine lange Reise hinter sich. Der 1000 Jahre alte Goldschatz ist aber bei weitem nicht das älteste Exponat. Neben der Dauerausstellung gibt es auch immer wieder thematisch wechselnde Ausstellungen. Bis vor kurzen z.B. „Die gewandelte Stadt“, welche die Entwicklung von Eberswalde über die letzten 25 Jahre thematisierte.
Aktuell wird an einer Ausstellung für das Lutherjahr gearbeitet. Ein Besuch im Museum lohnt sich also allemal. Bericht/Kamera/Schnitt: Thomas Hinkel

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Gelungene Premiere in Strausberg

Seit 23 Jahren sind die Serenadenkonzerte und die Konzerte an der Stadtmauer ein fester Bestandteil des... [zum Beitrag]

Otto-Freundlich-Denkmal

In den Rieselfeldern um Hobrechtsfelde nahe Berlin Buch ist am vergangenen Samstag ein ganz... [zum Beitrag]

Vortrag über Krabbeltiere

Einer der bekanntesten Künstler Fürstenwaldes ist der Maler und Grafiker Gerhard Goßmann. Bekannt wurde er... [zum Beitrag]

Sens-ationeller Auftakt

Alte Handwerkstechniken müssen erhalten bleiben, das meint auch der Naturpark Märkische Schweiz. Gerade in... [zum Beitrag]

Fotokunst in Sommers Blau

Cöthen (ma). Der Cöthener Kultursommer ist inzwischen eine feste Institution in der Region. Jährlich im... [zum Beitrag]

„Sommers Blau“ beginnt mit Kontroverse

Cöthen (ma). „Sommers Blau“ ist seit Jahren das bestimmende Thema des Cöthener Kultursommers. Gemeint ist... [zum Beitrag]

Bilder sind zurück

Am Anfang der Woche zeigten wir ihnen einen Bericht über die Geheimnisse in der Strausberger... [zum Beitrag]

Insel des Lichts

Ein Festival für Erwachsene – Inselleuchten in Marienwerder. Auch seine Majestät reiste mit Boot und... [zum Beitrag]

Magisch-musikalische Lichterwelt

Marienwerder (ak). Magische Lichtwelten, zauberhafte Feen, Kobolde sowie ein hochkarätiges Bühnenprogramm... [zum Beitrag]