Nachrichten

Ladungssicherungsspezialist zieht nach Fürstenwalde

Gewerbegebiet wird weiter besiedelt

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Gewerbegebiet wird weiter besiedelt

Datum: 09.08.2017

Auf dieser freien Fläche im Fürstenwalder Gewerbegebiet soll bis zum nächsten Jahr eine 9.000 qm große Produktionsstääte entstehen. Die Firma allsafe aus Engen am Bodensee möchte hier aufgrund der stabilen Auftragslage eine komplett neue Fabrik bauen. Grund das die Wahl auf Fürstenwalde gefallen ist, ist nicht nur die hervorragende Verkehrsanbindung des Gewerbegebiets. Zukünftig will allsafe in Fürstenwalde Ladungssicherungselemente wie Sperrstangen und Gurte herstellen, die von hier aus nicht nur nach Norddeutschland verschickt werden. Etwa 8 Millionen Euro werden in den neuen Produktions- und Verwaltungsstandort investiert, der Bau und die Anlagen teilen sich die Summe zu gleichen Teilen. Am Dienstag unterschrieb Detlef Lohmann, geschäftsführender Gesellschafter von allsafe den Bauantrag in den Räumen von Fürstenwaldes Bürgermeister Hans-Ulrich Hengst, mit dem Bau soll schon bald begonnen werden. Arbeitskräfte sowohl für den Wareneinkauf, die Materialplanaung und den Versand, als auch für die Produktion selbst, werden in der Region um Fürstenwalde gesucht. Nach der Einarbeitung in Engen soll dann auch der Produktionsstandort Fürstenwalde stehen. Bürgermeister Hans-Ulrich Hengst freut sich nicht nur, das etwa 40 neue Arbeitsplätze für Fürstenwalde entstehen, sondern auch, dass das Gewerbegebiet weiter besiedelt wird. In Direkter Nachbarschaft zu dem Produktionsstandort stehen die ehemaligen hallen der Odersun AG, hier möchte der Landkreis Oderspree den Katastrophenschutz als auch das Archiv- Lese- und Medienzentrum unterbringen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Soziale Aufgaben der Gemeinde im Fokus

Neudorf (fw). Im Fokus des 7. Bürgerempfangs der Gemeinde Wandlitz standen vergangene Woche Samstag die... [zum Beitrag]

GefAS demonstriert

Die GefAS in Erkner ist in Schwierigkeiten. Wie wir bereits berichteten, will die Deutsche Bahn das... [zum Beitrag]

Minister auf Energie-Tour

Zum Start der Energietour 2018 der Regionalen Planungsgemeinschaft Uckermark-Barnim hat der... [zum Beitrag]

Mehrere Güllebehälter geplant

Altwustrow (ma). Derzeit scheint es einen Baustopp auf dem Gelände am Ortseingang von Altwustrow zu geben,... [zum Beitrag]

Pilotprojekt entlang der RB 27 gestartet

Groß Schönebeck (hs). Bei traumhaftem Sommer- und bestem Radelwetter übergab Detlef Bröcker,... [zum Beitrag]

Wie weiter?

Eberswalde (hs). Mit einem klaren Bekenntnis der Stadtverordnetenversammlung (STVV) zum Finowkanal... [zum Beitrag]

Erfolgreiches Projekt "Mit Energie...

Im Oktober letzten Jahres begannen 16 junge Menschen in Fürstenwalde eine berufsvorbereitende Trainings-... [zum Beitrag]

Leidenschaftliches Plädoyer für...

Eberswalde (hs). Mit einem leidenschaftlichen Plädoyer für eine Städtepartnerschaft mit einer israelischen... [zum Beitrag]

Gegen eine Wand

Wriezen (ma). Auf der jüngsten Stadtverordnetenversammlung (SVV) in Wriezen, hatte die SPDFraktion vier... [zum Beitrag]