Nachrichten

Polizeipuppenbühne zu Gast in der Stadtbibliothek

Polizisten & Puppenspiel

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Polizisten & Puppenspiel

Datum: 12.10.2017
Rubrik: Gesellschaft

Zwischen Polizisten und Puppenspielern würde man vielleicht nicht auf Anhieb eine Verbindung vermuten. Tatsächlich aber sind die Puppenspielbühnen bei der Polizei in Brandenburg seit 1992 ein Teil des Gesamtkonzeptes für Prävention.
Seit 1998 ist Frank Preuß als erster Polizeioberkommissar in Brandenburg auch als Puppenspieler tätig. Die Puppenspieler der Polizei wurden entsprechend geschult und haben gemeinsam mit professionellen Puppenspielern die Stücke erarbeitet. 3-4 mal pro Woche bespielt Frank Preuß mit der vom Präventionsteam selbstgebauten Bühne Kindergruppen. Heute und morgen ist in der Stadtbibliothek Eberswalde. Die Kinder sind der Magie seines Spieles verfallen und voller Einsatz mit dabei. Genau diese Interaktion macht die Puppenbühne zu so einem wichtigen pädagogischen Werkzeug für die Präventionsabteilung der Polizei. Denn die aufgeführten Stücke dienen keinesfalls der bloßen Bespaßung. Die Stücke und der Umfang der Nachbearbeitung sind nach Altersklassen der Zuschauer gestaffelt. Für die 5. & 6. Klasse gibt es dann keine Puppenspiele mehr, sondern Gewaltprävention im Gesprächs- und Anwendungsrahmen. Das Puppenspiel ist keinesfalls mal eben nebenbei erledigt. Die langwierige Konzeption der Stücke, der Bau der Bühne und Puppen, das einstudierend er Aufführungen. Das ist schwere Arbeit, bei der man mit viel Leidenschaft dabei sein muss. Noch wird die Polizeipuppenbühne entsprechend subventioniert. Das soll sich aber 2020 ändern. Fortan sollen die Mitarbeiter der Prävention nur noch konzeptionell arbeiten. Eine genaue Begründung für diese Entscheidung gibt es nicht. Ob diese Methode dieselbe Wirkung auf die Kinder haben wird, ist fraglich.
Noch können die Stücke allerdings kostenlos bei der Polizeiinspektion Barnim gebucht werden.
 
Bericht/Kamera/Schnitt: Thomas Hinkel

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Eisenbahnersiedlung Bernau

Heute würde man es nicht mehr vermuten, aber die ehemalige Eisenbahnersiedlung in Bernau war lange Jahre... [zum Beitrag]

Schule trifft Wirtschaft

Eberswalde (hs). Wie funktioniert das menschliche Auge? Wie können Fehlstellungen des Auges endeckt, wie... [zum Beitrag]

Spende für den Schulcampus in Grüntal

Der Schulcampus in Grüntal, einem Ortsteil der Gemeinde Sydower Fließ, hat in der vergangenen Woche einen... [zum Beitrag]

Wasserrettung auf dem Stienitzsee

Anlässlich des bundesweiten Kindersicherheitstages am 10. Juni warnte die Deutsche... [zum Beitrag]

Test erfolgreich bestanden

Eberswalde (e.b.). Die Tourist- Information im Museum Eberswalde wurde vom Deutschen Tourismusverband... [zum Beitrag]

Neue Rollerstrecke eingeweiht

Fredersdorf (la). „Bevor ihr die Luftballons aufsteigen lasst, müsst ihr euch etwas wünschen“, ruft Dagmar... [zum Beitrag]

Vitalquartier Pankebogen

Zentral in Bernau gelegen entsteht zurzeit ein Wohnquartier, dass gut 1200 Menschen ein neues Zuhause... [zum Beitrag]

Smart im Eberswalder Zoo

„We serve“ – „wir dienen“ ist das Motto der Lions Clubs, die sich auf der ganzen Welt für wohltätige... [zum Beitrag]

Nicht ohne Ausbildung in die Ferien

Eberswalde (hs). Am Montag erhielt der Automobil-Zulieferer Finow Automotive GmbH aus den Händen von... [zum Beitrag]