Nachrichten

Mitglieder der Ortswehr Hennickendorf freuen sich über neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug

„Wie eine neue Kameradin“

Datum: 20.10.2017
Rubrik: Gesellschaft

Hennickendorf (sd). Um leistungsfähig zu sein und ihre verschiedenen Einsätze wahrnehmen zu können, müssen sich die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren auf ihre Technik verlassen können. In Rüdersdorf gab es dieses Jahr bereits zwei neue Fahrzeuge und weitere sind unterwegs.
Langsam öffnende Tore des Gerätehauses, Lichter hinter künstlicher Nebelwand, Musik, Bengalos sowie Kameradinnen und Kameraden der Ortswehren taten vor einigen Tagen ihr Übriges zur offiziellen Übergabe eines neuen Fahrzeugs. Die Freiwilligen der Ortsfeuerwehr Hennickendorf verabschiedeten ihr Löschgruppenfahrzeug (LF) 16/12, das im Dezember 1998 übergeben wurde, und begrüßten das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 20. „Wir müssen uns in jedem Einsatz auf unsere Technik verlassen können. Mit dem neuen HLF sind wir sehr gut aufgestellt", so Ortswehrführer Daniel Smyczek. Gewissermaßen sei es als ob „eine alte Kameradin in den Ruhestand geht und eine neue Kameradin anfängt".
Ein Teil der Gesamtkosten von 337.000 Euro wurde gefördert, 168.000 Euro gab die Gemeinde aus dem Haushalt hinzu. Zuletzt erhielt die Rüdersdorfer Wehr einen neuen Rüstwagen (RW), der mit 366.000 Euro aus Haushaltsmitteln finanziert wurde. Ein neuer Mannschaftswagen ist bereits bestellt und soll nächstes Jahr geliefert werden, wie Bürgermeister André Schaller erklärte. Auch er geht nach Hennickendorf.

BU: Gemeinsam mit den Kameraden der Herzfelder und Rüderdorfer Ortswehren posierten die Hennickendorfer Feuerwehrleute für das erste Gruppenbild mit dem neuen HLF 20.     Foto: BAB/sd
 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Meisterhaft malen

Eberswalde (e.b.). Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr trafen sich Hobbymalerinnen in Eberswalde-Finow... [zum Beitrag]

Baustart Kita „Wiesenkrümel“

Fredersdorf (la). Aller guten Dinge sind nicht drei, sondern sieben. Bald jedenfalls. Sechs Kitas betreibt... [zum Beitrag]

Musik, Sonne und gute Laune =...

Woltersdorf (la). Ein attraktives Programm für Jung und Alt, Klein und Groß ließen die drei Tage... [zum Beitrag]

Führung zur Baugeschichte der Rennbahn

Hoppegarten (la). Sich die Rennbahn einmal außerhalb eines Renntags anzusehen und von ihrer Baugeschichte... [zum Beitrag]

2.000 Euro für zwei gute Zwecke

Zerpenschleuse (fw). Während die Profi -Fußballer gerade in Russland um die Weltmeisterschaft spielen, gab... [zum Beitrag]

Freudvoller Abschluss vom Schuljahr

An der Schule am Rollberg versteht man es zu feiern. Und die Schule hat Übung darin, denn neben den... [zum Beitrag]

100.000ste Besucher begrüßt

Eberswalde (e.b.). Eberswaldes Zoodirektor Dr. Bernd Hensch und Bürgermeister Friedhelm Boginski standen... [zum Beitrag]

Lückenschluss im Radwegenetz

Eberswalde (e.b.). Die Breite Straße gehört zu den wichtigsten Verkehrsadern in der Stadt Eberswalde. Nun... [zum Beitrag]

Stricken für den guten Zweck

Wenn uns im Winter kalt ist, dann ziehen wir uns einfach eine warme Jacke an. Dass es auf der Welt jedoch... [zum Beitrag]