Nachrichten

Auch Hunde können Blut spenden

Lebensrettende Maßnahme!

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Lebensrettende Maßnahme!

Datum: 27.10.2017
Rubrik: Gesellschaft

Das Blut ist ein Lebenselixier. Ist der Verlust auf Grund einer Verletzung oder Erkrankung bedrohlich hoch, greifen Ärzte auf Blutspenden zurück. Das ist bei Menschen wie bei Tieren so. Nur dass die Anzahl an Spendern in der Tierwelt wesentlich geringer ist. Deswegen hat Dr. Rüdiger Freistedt aus Wandlitz die Idee eine Blutspenderdatei für Hunde einzurichten.
Das Blut wird vom Herzen durch den Körper eines jeden Lebewesens gepumpt. Auch für Hunde ist die rote Flüssigkeit ein Lebenselixier. Deswegen hat Tierarzt Dr. Rüdiger Freistedt die Idee, eine Blutspenderdatei für Hunde einzurichten.
In der Tierarztpraxis am Wandlitzsee fehlen der Platz und die Gerätschaften, um Blutkonserven zu lagern. Daher wird im Notfall Frischblut gebraucht. Zum Glück tritt das nur sporadisch auf. Aber: der Fall, dass eine lebensrettende Blutspende nötig ist, kann schnell eintreten.
Das ist Maya. Sie ist gut ein und ein halbes Jahr alt. Ihr wird heute die Gebärmutter entfernt, um so ungewollten Schwangerschaften vorzubeugen. Eine Kastration ist eine Routineoperation. Die Wahrscheinlichkeit, dass dabei eine Blutspende gebraucht wird, ist gering.
Mayas Operation verlief ohne Komplikationen. Ihr geht es gut. In die Blutspenderdatei für seine Artgenossen wird nicht jeder Hund so ohne Weiteres aufgenommen, denn das Tier soll eine Spende unbeschadet überstehen. Einem gewissen Anforderungsprofil muss es entsprechen.
Der Gesundheitszustand Blut-spendender Hunde wird besonders intensiv überwacht. Darüber hinaus zählt der Gedanke, dass so ein Hundeleben gerettet werden kann.
 
 
Bericht/ Kamera/ Schnitt: Carolin Aßmann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Burg Nagezahn

Einer der wohl ungewöhnlichsten WGs Brandenburgs befindet sich in Hirschfelde. Auf zwei Etagen leben hier... [zum Beitrag]

„Ein guter Tag für Eberswalde“

Eberswalde (hs). Spätestens Anfang 2020 soll das Gebäudeensemble an der Ecke August- Bebel-Straße/ Ruhlaer... [zum Beitrag]

Begegnungshütte in Finow

Eberswalde (e.b.). Jugendhütte - den Begriff wollen die Jugendlichen der 11. Klasse des Finow Gymnasiums... [zum Beitrag]

2.000 Euro für zwei gute Zwecke

Zerpenschleuse (fw). Während die Profi -Fußballer gerade in Russland um die Weltmeisterschaft spielen, gab... [zum Beitrag]

Anerkennung für ehrenamtlichen Einsatz

Ahrensfelde (fw). Das Ehrenamt stand vergangene Woche Freitag ganz im Fokus der Öffentlichkeit in der... [zum Beitrag]

Mit Landeslehrerpreis ausgezeichnet

Eberswalde (e.b.). Mario Schmitz, MINT-Koordinator an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung... [zum Beitrag]

Erfolgreiche Tigerradtour

Eberswalde (e.b.). Um 16.30 Uhr trafen die 350 Fahrer wieder am Zoo ein. Sie hatten die 100... [zum Beitrag]

Mehr als Sitz und Pfötchen geben

In Blumberg, einem Ortsteil von Ahrensfelde befindet sich die Deutsche Wach- & Schutzhund Service... [zum Beitrag]

Buntes Treiben unter der Friedenseiche

Unter dem Motto 90 Jahre Finow fand am vergangenen Samstag das diesjährige Mieterfest der WHG Eberswalde... [zum Beitrag]