Nachrichten

Unfallschwerpunkt entschärft

Rüttelstreifen zeigen Erfolge

Datum: 16.11.2017

Börnicke (e.b.). Die Verkehrssituation am Unfallschwerpunkt Börnicker Landweg/Blumberger Chaussee scheint sich zu entschärfen. Der Grund dafür sind sogenannte Rüttelstreifen, die auf dem Börnicker Landweg jeweils vor der Kreuzung angebracht wurden und die dafür sorgen sollen, dass Autofahrer ihre Geschwindigkeit reduzieren. „Unsere Messungen haben ergeben, dass durch die Rüttelstreifenmarkierungen die tatsächlich gefahrenen Geschwindigkeiten deutlich reduziert werden konnten“, freut sich Marcel Kerlikofsky, Leiter der Barnimer Verkehrsunfallkommission. Die geringere Geschwindigkeit sei für das Einschätzen der Verkehrssituation beim Ein- und Abbiegen enorm wichtig. Der Knotenpunkt wird seit Oktober 2005 als Unfallhäufungsstelle geführt. In den vergangenen Jahren nahm die Anzahl der Verkehrsunfälle dort deutlich zu. Von 2012 bis 2016 ereigneten sich 15 Verkehrsunfälle mit elf Schwer- und 23 Leichtverletzten sowie einem Verkehrstoten. Ein Faktor, der sich auf die Unfallhäufi gkeit und -schwere auswirkt, ist die gerade Strecke, die zum schnellen Fahren animiert. In dem Kreuzungsbereich sind 70 km/h erlaubt, doch laut Unfallkommission wird dort tagsüber durchschnittlich 83 km/h und nachts sogar 103 km/h gefahren. Die Rüttelstreifen werden dafür eingesetzt, die Aufmerksamkeit zu erhöhen und das aktuelle Geschwindigkeitsniveau zu senken. Dabei wird auf den haptischen und akustischen Effekt beim Überfahren der Markierung gesetzt. Mit der Farbgebung wird die Aufmerksamkeit nochmals erhöht, informiert die Unfallkommission.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Crashtest und Rauschbrille

Zum 21. Mal fanden vergangene Woche die Verkehrssicherheitstage im Oberstufenzentrum Barnim statt. Drei... [zum Beitrag]

Sperrung noch in diesem Jahr

Bad Freienwalde (ma). Als letzter Fachausschuss der Stadt Bad Freienwalde stimmte der Wirtschaftsausschuss... [zum Beitrag]

Sicher durch den Winter

Nicht mehr lange, bis das Weihnachtsfest beginnt. Damit verbunden sind oft volle Autobahnen und Straßen.... [zum Beitrag]

Negative Rekordstände

Märkisch-Oderland/Strausberg (sd). Bestätigten Verkehrsunfallstatistiken seit 2013 leicht rückläufige... [zum Beitrag]

Strausberger Poller verschwunden?

Der Poller ist weg! In der Strausberger Großen Straße fehlt etwas. Doch das Verkehrshindernis hier wurde... [zum Beitrag]

Winter-Einbruch hat Verkehrsunfälle...

Barnim (fw). Wer am Dienstagmorgen aus dem Fenster schaute, erblickte in weiten Teilen des Barnims eine... [zum Beitrag]

Baumfällarbeiten in Schönow

Es ist wahrhaftig ein trauriger Anblick, der sich einem zur Zeit auf der Bernauer Allee in Schönow bietet.... [zum Beitrag]

Provisorischer-Poller für Strausberg

Verwirrte Blicke gab es ab Montagmittag von den Strausberger Autofahrern, eine Verkehrsabsperrung teilt... [zum Beitrag]

Kellerbrand in ehemaliger Schule

In der Sporthalle der ehemaligen Goethe Schule in Eberswalde kam es am Donnerstagvormittag (heute... [zum Beitrag]