Nachrichten

Stadtverordnete stimmen Maerker-Nutzung zu

Beschwerde-Portal für Wriezen

Datum: 06.12.2017

Wriezen (ma). Die Fraktion Bürger fü r Wriezen und Barnim- Oderbruch hatte auf der jüngsten Stadtverordnetenversammlung den Antrag gestellt, dass die Stadt Wriezen die Internetplattform Maerker Brandenburg nutzt. Werner Selle (FDP) fragte skeptisch nach, ob die Leistung kostenfrei sei. „Wir müssen uns auch bewusst sein, dass es einen Ansprechpartner geben muss, der immer auf dem neuesten Stand ist und entsprechend geschult werden muss“, waren seine Bedenken. Gerhard Dewitz (SPD) will der unkomplizierten Möglichkeit für die Bürger, Missstände zu benennen, ein Chance geben. „Wenn wir merken, dass es nichts wird, können wir es wieder abschaffen“, war seine Meinung. Der Antrag wurde von den Stadtverordneten mehrheitlich angenommen. Über Maerker können Bürger der Kommune, der Stadt-, Gemeinde- oder Amtsverwaltung auf einfachem Weg mitteilen, wo es ein Infrastrukturproblem in ihrem Ort gibt. Die Verwaltung teilt den Nutzern dieser Plattform mit, wie sie den Missstand beseitigen wird. Ein Ampelsystem im Internet informiert über den Stand der Bearbeitung.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Von Bernau ins ganze Land

Bernau (fw). Mit der Bernauer Erklärung soll ein Umdenken beim Bau von Windrädern in der Region erreicht... [zum Beitrag]

Angst um GefAS

Die Gesellschaft für Arbeit und Soziales in Erkner schlägt Alarm. Das Grundstück, das sie im Fichtennauer... [zum Beitrag]

Auftakt: Feierlicher Abbruch

Rehfelde (sd). Statt mit einem ersten Spatenstich oder einer Grundsteinlegung begann das jüngste... [zum Beitrag]

Zukunft für alte Polizei

Seit mehr als einem Jahr steht die ehemalige Polizeiinspektion in der Wriezener Straße in Strausberg jetzt... [zum Beitrag]

Bernaus Wirtschaft feiert boomende Stadt

Bernau (jm). Bei schönstem Sommerwetter fand am vergangenen Donnerstag der Wirtschaftsempfang der Stadt... [zum Beitrag]

Gespräche gestoppt

Eberswalde (hs). Es einen Paukenschlag zu nennen, wäre übertrieben. Zu viele Signale deuteten in den... [zum Beitrag]

Neues Boot auf dem Wunschzettel

Hohenwutzen (ma). Es ist schon Tradition beim SPD-Ortsverein in Bad Freienwalde, jährlich eine... [zum Beitrag]

Big Brother is (NOT) watching you!

Sie ist sicher eines der kontroversesten Aufregerthemen, welches in der aktuellen Medienlandschaft zu... [zum Beitrag]

Familienunternehmen mit Tradition

Dass ein Familienunternehmen auf 100 Jahre Geschichte zurückblickt ist etwas ganz besonderes. Das Autohaus... [zum Beitrag]