Nachrichten

Lebensretter mit wichtigen Informationen

Notfalldose in Grünheide

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Notfalldose in Grünheide

Datum: 19.12.2017
Rubrik: Gesellschaft

Immer mehr Menschen leben allein zu Hause, darunter auch viele Ältere. Wenn bei ihnen im Notfall der Rettungsdienst gerufen wird, braucht dieser wichtige Informationen beispielsweise zu Vorerkrankungen, Allergien oder regelmäßig eingenommenen Medikamenten. Damit diese schnell zu Hand sind, gibt es sogenannte Notfalldosen, die jetzt auch in Grünheide erhältlich sind.
Sandra Dorsch von der Gemeinde Grünheide hat 500 Notfalldosen geordert. Diese kleinen Lebensretter sind vor allem für Rentner und Alleinstehende gedacht, können aber allen Menschen helfen. Und so funktioniert die Rettungsdose. Im inneren befindet sich ein Formular, in dem man all die Informationen eintragen kann, die ein Rettungsteam im Notfall wissen muss, um richtig helfen zu können. Schnell und kompakt sind sie dann zur Hand, wenn es wirklich einmal ernst ist. Notfalldosen gibt es schon seit einiger Zeit in Deutschland. Grünheide ist eine der ersten Gemeinden , die sie im Landkreis Oder-Spree anbietet und verbreitet. Aufbewahrt wird die Notfalldose immer im Kühlschrank, allerdings nicht, weil sie sonst verderben würde. Ein Aufkleber an der Haustür verrät den Rettungskräften zusätzlich, dass eine Notfalldose im Haus ist.

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Smart im Eberswalder Zoo

„We serve“ – „wir dienen“ ist das Motto der Lions Clubs, die sich auf der ganzen Welt für wohltätige... [zum Beitrag]

Alles läuft nach Plan

Oderberg (hs). Gut voran kommen die Instandsetzungsarbeiten an der Eberswalder Chaussee in Oderberg. Seit... [zum Beitrag]

50 Jahre nach dem Abitur

Strausberg (sd). Da wurden Erinnerungen wach, auch wenn das Widererkennen nach all den Jahren anfangs... [zum Beitrag]

Sowjetisches Speziallager überlebt

Fredersdorf (la). „Wir mussten einmal einen Wachturm ausbessern. Dabei tauchte irgendwoher ein Schäferhund... [zum Beitrag]

24. Brandenburger Landpartie

Fredersdorf (km/la). Zur 24. Brandenburger Landpartie konnten Interessierte zahlreiche Veranstaltungen... [zum Beitrag]

„Die subventionierte Unvernunft“

Zollbrücke (ma). Glyphosat - ein Reizwort der jüngsten Zeit. Die aufgeklärte Öffentlichkeit,... [zum Beitrag]

Test erfolgreich bestanden

Eberswalde (e.b.). Die Tourist- Information im Museum Eberswalde wurde vom Deutschen Tourismusverband... [zum Beitrag]

Spende für den Schulcampus in Grüntal

Der Schulcampus in Grüntal, einem Ortsteil der Gemeinde Sydower Fließ, hat in der vergangenen Woche einen... [zum Beitrag]

Ungarns Botschafter zu Gast

Eberswalde (e.b.). Bereits zum neunten Mal lud die Hoeck- Stiftung zum „Diplomatischen Salon – die Welt zu... [zum Beitrag]