Nachrichten

Unternehmer setzen sich in sozialen Belangen ein

Weihnachtsessen für Bedürftige

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Weihnachtsessen für Bedürftige

Datum: 20.12.2017
Rubrik: Gesellschaft

Das Weihnachtsfest steht bevor, doch nicht jeder hat die Mittel für sich und seine Lieben mal ein richtiges Festessen zuzubereiten. Drei Unternehmer aus Strausberg haben sich zusammengetan und im Volkshaus Strausberg Nord ein Weihnachtsessen für Bedürftige organisiert. Für manche der Gäste war es die erste Begegnung mit Klößen und Rotkohl.

Gänsebrust mit Rotkohl und Klößen ist ein für viele ein traditionelles Weihnachtseesen, doch nicht jeder kann es sich leisten. Vor zwei Jahren haben die Firmen LKK Klimatechnik, TGA Heinemann und Knut Sprenger Heizungs- und Sanitärtechnik das erste Mal ein Weihnachtsessen für Bedürftige organisiert. In das Volkshaus Strausberg Nord haben die Unternehmer Gäste geladen, die sich so ein Festessen sonst nicht leisten könnten. Das Buffet bot neben dem traditionellen Menü auch noch klassisch Nudeln mit Tomatensauce. Für manche der eingeladenen Flüchtlinge war es der erste Kontakt mit Klößen und Rotkohl, da gab es auch schon mal die abenteuerliche Kombination Nudeln mit Rotkohl. Doch egal ob klassisches Festessen, Nudeln mit Rotkohl oder doch lieber die Kombination Klöße mit Tomatensauce - geschmeckt hat es allen. Für das Weihnachtsessen haben sich 42 Strausberger angemeldet, die nach und nach eintrafen. Den Bedarf nach solchen Aktionen sehen die Organisatoren leider immer noch, deshalb soll das Gänseessen für Bedürftige eine jährliche Tradition werden. Solange solche Aktionen nötig sind, wollen sich die Strausberger Unternehmer für die Interessen von Bedürftigen einsetzen. Weitere Unterstützer sind gern gesehen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

„Wir taufen dich auf den Namen...“

Eberswalde (e.b.). Während das richtige Tigerjunge mit seiner Mama durchs Gehege tollte, tauften Auguste... [zum Beitrag]

„Wir taufen dich auf den Namen…“

„Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.“ Was Albert... [zum Beitrag]

Meisterhaft malen

Eberswalde (e.b.). Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr trafen sich Hobbymalerinnen in Eberswalde-Finow... [zum Beitrag]

Anerkennung für ehrenamtlichen Einsatz

Ahrensfelde (fw). Das Ehrenamt stand vergangene Woche Freitag ganz im Fokus der Öffentlichkeit in der... [zum Beitrag]

„Ein guter Tag für Eberswalde“

Eberswalde (hs). Spätestens Anfang 2020 soll das Gebäudeensemble an der Ecke August- Bebel-Straße/ Ruhlaer... [zum Beitrag]

Mit Landeslehrerpreis ausgezeichnet

Eberswalde (e.b.). Mario Schmitz, MINT-Koordinator an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung... [zum Beitrag]

Baustart Kita „Wiesenkrümel“

Fredersdorf (la). Aller guten Dinge sind nicht drei, sondern sieben. Bald jedenfalls. Sechs Kitas betreibt... [zum Beitrag]

Musik, Sonne und gute Laune =...

Woltersdorf (la). Ein attraktives Programm für Jung und Alt, Klein und Groß ließen die drei Tage... [zum Beitrag]

Begegnungshütte in Finow

Eberswalde (e.b.). Jugendhütte - den Begriff wollen die Jugendlichen der 11. Klasse des Finow Gymnasiums... [zum Beitrag]