Nachrichten

Landkreis Märkisch-Oderland führt Warn-App ein

Warnung vor Gefahr und Risiko

Datum: 29.12.2017
Rubrik: Gesellschaft

Seelow (e.b./mei). Die Verantwortlichen der Verwaltung des Landkreises Märkisch-Oderland führen zum 1. Januar 2018 die Bürgerinformations- und Warn App „BIWAPP" ein.
Ziel ist es, die Bevölkerung bei Bedarf schnellstmöglich und direkt vor akuten Gefahren, Risiken und örtlichen Einschränkungen zu warnen.
Die Meldungen kommen unmittelbar vom Landkreis Märkisch-Oderland, dem Deutschen Wetterdienst, dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sowie anderen angeschlossenen Behörden und Einrichtungen direkt auf das Smartphone der Nutzer.
Bürger können die werbe- und kostenfreie App für Apple-, Android-, Windows- und Black-Berry-Geräte herunterladen und individuell für sich konfigurieren. So können Nutzer innerhalb eines selbst festgelegten Radius für einen oder mehrere selbst festgelegte Orte individuell bestimmen, über welche Themen sie aktiv informiert werden möchten. Zum Beispiel über Straßensperrungen, Unwetterwarnungen, Tierseuchen, Sperrungen von Badegewässern, Hochwasser, Bombenentschärfungen oder allgemeine Warnungen.
Viele weitere Informationen zu „BIWAPP" und ihren Funktionen sowie den Link zu entsprechenden Stores finden sich im Internet unter www.biwapp.de/mol.

BU: Schnell informiert über Gefahren und lokale Einschränkungen: Die Bürgerinformations- und Warn App „BIWAPP" ist ab dem 1. Januar 2018 aktiv.     Foto: e.b.
 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Stricken für den guten Zweck

Wenn uns im Winter kalt ist, dann ziehen wir uns einfach eine warme Jacke an. Dass es auf der Welt jedoch... [zum Beitrag]

„Wir taufen dich auf den Namen...“

Eberswalde (e.b.). Während das richtige Tigerjunge mit seiner Mama durchs Gehege tollte, tauften Auguste... [zum Beitrag]

„Ein guter Tag für Eberswalde“

Eberswalde (hs). Spätestens Anfang 2020 soll das Gebäudeensemble an der Ecke August- Bebel-Straße/ Ruhlaer... [zum Beitrag]

Fertigstellung zwei neuer Blöcke...

[zum Beitrag]

100.000ste Besucher begrüßt

Eberswalde (e.b.). Eberswaldes Zoodirektor Dr. Bernd Hensch und Bürgermeister Friedhelm Boginski standen... [zum Beitrag]

Anerkennung für ehrenamtlichen Einsatz

Ahrensfelde (fw). Das Ehrenamt stand vergangene Woche Freitag ganz im Fokus der Öffentlichkeit in der... [zum Beitrag]

Mehr als Sitz und Pfötchen geben

In Blumberg, einem Ortsteil von Ahrensfelde befindet sich die Deutsche Wach- & Schutzhund Service... [zum Beitrag]

Freudvoller Abschluss vom Schuljahr

An der Schule am Rollberg versteht man es zu feiern. Und die Schule hat Übung darin, denn neben den... [zum Beitrag]

Mit Landeslehrerpreis ausgezeichnet

Eberswalde (e.b.). Mario Schmitz, MINT-Koordinator an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung... [zum Beitrag]