Nachrichten

Zampern in Klein Schauen

Mit Blasmusik von Haus zu Haus

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Mit Blasmusik von Haus zu Haus

Datum: 15.01.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Zampern ist ein alte sorbischer Fastnachtsbrauch und weil die Sorben früher auch in der Gegend um Storkow beheimatet waren, wird in vielen Dörfern dort immer noch gezampert. In Klein Schauen zum Beispiel wurde an diesem Samstag gezampert und wir haben uns einmal angeguckt, wie das heutzutage aussieht.
Ein Tänzchen in Ehren gehört beim Zampern selbstverständlich dazu. Für die Menschen in Klein Schauen ist das Zampern einer der Höhepunkte des Jahres, für viele der höchste Feiertag. Und schon geht´s weiter. An der nächsten Station gibt es für die lustige Truppe auch feste Nahrung. Eine Tradition, die es schon länger gibt, als die Leute hier zurückdenken können. Die Ursprünge liegen im sorbischen. Eine wichtige Rolle spielt die kleine Kapelle beim Zampern. Sie sorgt für die nötige Stimmung und dafür, dass alle tanzen können. Die Musiker von Bla-Mu-Echo haben in der Fastnachtszeit an jedem Wochenende ordentlich zu tun, denn gezampert auch rund um Storkow in vielen Dörfern. Überall wo sie Station machen ist Partystimmung. Dafür revanchieren sich die Hausherren dann auch. Durch das ganze Dorf geht der Zug. In Klein Schauen ist an diesem Tag Ausnahmezustand. Abends gibt es dann natürlich noch eine Party. Zampern ist für das ganze Dorf und alle Familien, ein Fest an dem man mal machen darf, was man will.

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Otto-Freundlich-Denkmal

In den Rieselfeldern um Hobrechtsfelde nahe Berlin Buch ist am vergangenen Samstag ein ganz... [zum Beitrag]

Gelungene Premiere in Strausberg

Seit 23 Jahren sind die Serenadenkonzerte und die Konzerte an der Stadtmauer ein fester Bestandteil des... [zum Beitrag]

12. Taubenturmfest in Fredersdorf

Der Taubenturm auf dem Gutshof in Fredersdorf wurde vom Fredersdorfer Heimatverein saniert, die Mitglieder... [zum Beitrag]

Vortrag über Krabbeltiere

Einer der bekanntesten Künstler Fürstenwaldes ist der Maler und Grafiker Gerhard Goßmann. Bekannt wurde er... [zum Beitrag]

Windspiel im Studi

Mystische Klänge und nordische Folklore! Bei Ihrem Konzert im Eberswalder Studentenclub ließ die Gruppe... [zum Beitrag]

Zeichen für ein friedliches Miteinander

Berlin-Buch (jm). In den Rieselfeldern um Hobrechtsfelde nahe Berlin-Buch wurde vergangene Woche Samstag... [zum Beitrag]

Insel des Lichts

Ein Festival für Erwachsene – Inselleuchten in Marienwerder. Auch seine Majestät reiste mit Boot und... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde

Das Wochenende begann in Eberswalde musikalisch. Denn zur 575. Ausgabe von Guten Morgen Eberswalde sorgte... [zum Beitrag]

Bilder sind zurück

Am Anfang der Woche zeigten wir ihnen einen Bericht über die Geheimnisse in der Strausberger... [zum Beitrag]