Nachrichten

Das „FamilienCafé lokal.“ ist Demografie-Beispiel des Monats

Generationen zusammen bringen

Datum: 26.01.2018
Rubrik: Gesellschaft

Buckow (sd). Der demografische Wandel ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe mit Herausforderungen, denen sich alle irgendwann stellen müssen. Nachahmenswerte Projekte und Initiativen werden von der Staatskanzlei als Demografie-Beispiel des Monats ausgezeichnet, wie zuletzt die Begegnungsstätte des Jugendfördervereins „Chance" aus Buckow.
Als ständige Anlauf- und Begegnungsstätte nicht nur für Jung und Alt wurde das „FamilienCafé lokal." 2016 in Buckow eröffnet. Unterschiedliche Angebote für Kinder und Familien finden ebenso statt, wie Konzerte, internationale Kochabende mit Flüchtlingen, Stammtischtreffen mit Jugendlichen und kommunalpolitische Theaterabende. Somit wurden die ausgedienten Ladenräume mit neuem Leben erfüllt. Ergänzt werden die revitalisierten Geschäftsräume mit dem „lokal." um die angeschlossene Bürgerbühne und das Straßentheaterfestival „Tag der deutschen Einsicht", das auch für demokratische Bildung und Toleranz steht.
„Genau das ist die richtige Antwort auf den demografischen Wandel. Einwohner engagieren sich als Experten in eigener Sache und gestalten mit innovativen Ideen ihr Umfeld. In Buckow haben sie nicht nur einen Ort geschaffen, der Möglichkeiten zum gegenseitigen Kennenlernen und Miteinander, sondern auch zur politischen Diskussion und Beteiligung bietet. Mit der Bürgerbühne und dem Straßentheaterfestival haben sie ein wirkungsvolles Format ent-wickelt. Wer mitwirken kann, fühlt sich nicht abgehängt", fasste Staatssekretär Thomas Kralinski zusammen.
Mitsamt der Auszeichnung als „Demografie-Beispiel des Monats" übergab Kralinski zugleich einen Zuwendungsbescheid über knapp 49.000 Euro für das jüngste Vorhaben des Jugendfördervereins: das Rückkehrerprojekt „hierzulande(n)". Mehr Informationen unter www.lokal-buckow.de.

BU: Staatssekretär Thomas Kralinski (Zweiter von rechts) bei der Übergabe der Auszeichnung und des Zuwendungsbescheids.     Foto: e.b./Staatskanzlei
 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Richtfest mit Grundsteinlegung

Bernau (fw). Der Jugendclub Frischluft platzt aus allen Nähten. Wenn dort Gitarrenkurse gegeben werden, in... [zum Beitrag]

„Ihr gebührt unsere höchste Anerkennung“

Mit dem ersten Satz der Jupiter-Symphonie von Wolfgang Amadeus Mozart ist gestern der Festakt zur... [zum Beitrag]

Kopf-an-Kopf-Lesen wurde knapp...

Fredersdorf-Vogelsdorf (sd). Die Bühne in der Fred-Vogel-Grundschule wurde kürzlich zur Leseecke: Vor Jury... [zum Beitrag]

Altlandsbergerin wurde ausgezeichnet

Altlandsberg/Potsdam (e.b./sd). Im Rahmen der Veranstaltung „100 Jahre Frauenwahlrecht“ wurden im... [zum Beitrag]

"Lümmeltüte" in neuem Look

"Lümmeltüte", so heißt eine Präventions-Aktion gegen Aids und HIV. Ins Leben gerufen wurde die... [zum Beitrag]

Spende statt Karte

Am Freitag haben die Michels Kliniken vielen einen Grund zur Freude gebracht. Schon im letzten Jahr haben... [zum Beitrag]

Freude über verlorene Wette

Strausberg (sd). Viele rote Mützen versammelten sich am Freitag vor dem Rewe-Markt in Hegermühle. Bei... [zum Beitrag]

Neue Spielplatzpatenschaften in...

Ordnung und Sauberkeit auf Spielplätzen ist ein Thema, das in allen Kommunen immer wieder auf der... [zum Beitrag]

Bescherung unter freiem Himmel

Bernau (fw). Ein Weihnachtsbaum mit einer Lichterkette, einladende Sitzbänke und einige Feuerstellen... [zum Beitrag]