Nachrichten

Brandenburger Konzertorchester spielt Publikumswünsche im Jagdschloss

Leben ist doch ein Wunschkonzert

Datum: 08.02.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Groß Schönebeck (sg/fw). „Das Leben ist kein Wunschkonzert“ - Diesen Satz wird sicherlich jeder schon einmal zu hören bekommen haben. Das Brandenburger Konzertorchester widerlegt diese Aussage allerdings zum Teil. Die Musiker legen bei ihrem Weihnachtskonzert Listen mit Liedern aus, die das Publikum wählen kann. Im vergangenen Jahr konnte es aus einer Auswahl von Opern und Operetten seine Lieblinge bestimmen. Die Stücke mit dem meisten Strichen werden dann bei den Winter-Wunschkonzerten gespielt. Damit bekommt das Publikum genau das, was es sich gewünscht hat – zumindest für einen Abend. Vergangene Woche Samstag spielte das Orchester im Jagdschloss in Groß Schönebeck. Neben Orten wie Guben und Britz ist diese Location fast schon traditionell Schauplatz für eines der Wunschkonzerte. Da nicht die gesamte Besetzung in den Raum passt, spielte das Streichquartett in dem recht kleinen Raum des Jagdschlosses auf. Es trug Kompositionen wie „Ach ich fühl´s“ von Wolfgang Amadeus Mozart und „Leichtes Blut“ von Johann Strauß auf. Dabei spielt der Veranstaltungsort eine große Rolle für die Atmosphäre. „Dieser Raum ist fast schon intim durch die warme Wandfarbe, die Geweihe und den Kamin“, fi ndet Johanna Regenbogen, die Bratsche beim Brandenburger Konzertorchester Eberswalde spielt. Das mache das Konzert besonders und sei ein Grund dafür, dass die Konzerte dort immer gut besucht sind und sich eine vorherige Reservierung emp-fiehlt. Wie es die Tradition besagt, wird auch in diesem Jahr wieder ein Weihnachtskonzert stattfi nden. Dort können die Besucher dann wieder ihre Lieblingslieder auswählen, um dann Anfang des Jahres 2019 ihr persönliches Wunschkonzert zu erhalten.

Als Fernsehbeitrag auf: www.odf-tv.de

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Zoofest am kommenden Samstag

Ein Bartagame und eine junge Eselstute stehen im Mittelpunkt des am kommenden Samstag stattfindenden... [zum Beitrag]

Historische Landtechnik versammelt sich

Inzwischen ist das Bulldog-Treffen in Friedrichsaue ein richtiger Publikumsmagnet geworden. Alle 2 Jahre... [zum Beitrag]

Schneiders Beste auf dem Markt

Zur 577. Ausgabe von Guten Morgen Eberswalde stellten sich wieder einmal regionale Kulturakteure vor.... [zum Beitrag]

Sehnsucht, Tanz und zarte Lyrik

Eberswalde. Am vergangenen Wochenende fanden in verschiedenen Gärten der Stadt Eberswalde ganz besondere... [zum Beitrag]

Ein kleines Highlight zum Ferienausklang

Strausberg (sd). Für viele Kitas und Horte, aber auch Senioren ist das Sommerfest der Vereine am Mühlenweg... [zum Beitrag]

„Auf Terrasse jibt’s nur Kännchen“

Bad Freienwalde ist den meisten Menschen vor allem als Kurstadt ein Begriff. In den letzten Wochen und... [zum Beitrag]

Cirque de la Lune 2018

Am Wochenende hat sich der Kulturpark in Strausberg wieder in eine licht- und sounddurchflutete... [zum Beitrag]

„Ostseerache“ im Kaiserbahnhof

Der alte Kaiserbahnhof in Joachimsthal ist ein geschichtsträchtiger Ort. Vor rund 120 Jahren machte Kaiser... [zum Beitrag]

Kultur im Garten

Vom 17. Bis 19. August findet in Eberswalde die Kulturreihe „Im Garten“ statt. Um die alljährlichen... [zum Beitrag]