Nachrichten

SG Sparkasse Barnim spendet Startgelder / rund 730 Euro für das EKiZ

Laufen für einen guten Zweck

Datum: 15.02.2018
Rubrik: Gesellschaft

Eberswalde (hs). Große Freude herrschte am Montag im Eltern- Kind-Zentrums und der Kita im Brandenburgischen Viertel. Aus den Händen von Sven Rathmann (Sparkasse Barnim) nahmen Tabea Westphal (kommisarische Leiterin des EKiZ) und Jenny Wörpel (kommisarische Leiterin der Kita) einen Scheck über 734 Euro entgegen. Bei dieser Summe handelt es sich um das Startgeld der 154 Läufer des 2. Winterlaufs im Januar, der erstmals von der SG Sparkasse Barnim organisiert wurde. Für die Verantwortlichen der Sportgemeinschaft um Sven Rathmann war von Beginn an klar, dass sie die Einnahmen gerne einer sozialen Einrichtung in Eberswalde spenden wollten. Da der Lauf durch die Drehnitzwiesen ging, lag es nahe, dieses Mal das EKiZ zu unterstützen, so Rathmann.
Tabea Westphal, die neben der kommisarischen Leitung der Einrichtung auch für die Koordination der Angebote des Hauses verantwortlich ist, freute sich sehr über die Spende, auch weil sie unerwartet hoch war. Was konkret mit dem Geld gemacht wird, ließ sie noch offen. Zu viele Projekte und Ideen warten zur Zeit auf Ihre Umsetzung. Schon jetzt bietet das EKiZ ein vielfältiges Programm an. Von Mütterfi tness über Elterncafé, einer Krabbelgruppe mit Frühstück bis hin zur Kreativzeit und gemeinsames Kochen reicht das Programm. Für die Kita-Kinder steht dreimal im Monat die AG „Wer kocht mit?“auf dem Plan. Die anwesenden Mitglieder der SG Sparkasse Barnim konnte sich indes über ein von Eltern des EKiZ zusammengestelltes Kochbüchlein als kleines Dankeschön freuen. Auch als Fernsehbeitrag auf: www.odf-tv.de

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Schule trifft Wirtschaft

Eberswalde (hs). Wie funktioniert das menschliche Auge? Wie können Fehlstellungen des Auges endeckt, wie... [zum Beitrag]

24. Brandenburger Landpartie

Fredersdorf (km/la). Zur 24. Brandenburger Landpartie konnten Interessierte zahlreiche Veranstaltungen... [zum Beitrag]

Nichtalltägliches Projekt gestartet

Eberswalde (e.b.). Seit Mitte Mai absolviert Walaa Al Kadro, eine syrische Ingenieurin, ein achtwöchiges... [zum Beitrag]

Alles läuft nach Plan

Oderberg (hs). Gut voran kommen die Instandsetzungsarbeiten an der Eberswalder Chaussee in Oderberg. Seit... [zum Beitrag]

Senioren in Zukunft arm und obdachlos?

Woltersdorf (mei). Altersarmut und Wohnen im Alter, das sind die dringendsten Probleme älterer Menschen... [zum Beitrag]

50 Jahre nach dem Abitur

Strausberg (sd). Da wurden Erinnerungen wach, auch wenn das Widererkennen nach all den Jahren anfangs... [zum Beitrag]

Eisenbahnersiedlung Bernau

Heute würde man es nicht mehr vermuten, aber die ehemalige Eisenbahnersiedlung in Bernau war lange Jahre... [zum Beitrag]

Smart im Eberswalder Zoo

„We serve“ – „wir dienen“ ist das Motto der Lions Clubs, die sich auf der ganzen Welt für wohltätige... [zum Beitrag]

300 für Panketal

Wer am Samstag in Panketal mit dem Auto unterwegs war, hatte es schwer. Denn hier fand die Schlendermeile... [zum Beitrag]