Nachrichten

SPD diskutiert vor dem Mitgliederentscheid

Groko - pro und contra )

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Groko - pro und contra )

Datum: 19.02.2018
Rubrik: Gesellschaft

Der Ortsverein der SPD Bernau kam letzte Woche im AWO-Treff zusammen um über das Pro und Contra eine großen Koalition mit der CDU zu diskutieren. Grundlage der Diskussion sollte der ausgehandelte Koalitionsvertrag sein, den sich die Vorsitzende des Ortsvereins Bernau, Cassandra Lehnert einmal näher angeschaut hat. Die Inhalte des Koalitionsvertrages hatte Cassandra Lehnert stichpunktartig in einer Präsentation aufgelistet um sie dann kurz den Anwesenden zu erläutern. Obwohl man anschließend über den Vertrag diskutieren wollte, schlich sich auch hier eine kleine Personaldebatte ein. Denn nicht jeder Kandidat für einen Ministerposten genießt auch das Vertrauen der Basis. Und ob die mühsam errungenen Verhandlungsergebnisse auch durchgesetzt werden können, hänge nicht zuletzt auch davon ab, wer das betreffende Ministeramt besetze. Aber auch zur Groko allgemein gingen die Meinungen auseinander. Für so manchen ist auch eine Minderheitsregierung durchaus eine Option und gleichzeitig eine Chance für mehr Parlamentarismus in Deutschland. Aber es war auch nicht das Ziel der Versammlung, zu einem gemeinsamen Konsens zu kommen. Zur Meinungsbildung konnte der Abend sicher beitragen. Wie die Mitgliederbefragung ausgeht bleibt spannend, bis das Ergebnis dann am 4. März vorliegt.

Bericht, Kamera, Schnitt: Jan Mader

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Senioren in Zukunft arm und obdachlos?

Woltersdorf (mei). Altersarmut und Wohnen im Alter, das sind die dringendsten Probleme älterer Menschen... [zum Beitrag]

„Tschüss Buchstabensuppe“

Eberswalde (hs). In Brandenburg gibt es elf Unternehmen, die das Buchstabenkürzel WBG im Firmennamen... [zum Beitrag]

Herdhelden tischen auf

Hier treffen sich Köche aus Leidenschaft. In der Outdoor-Küche von Friedrich Ball in Herrensee bei... [zum Beitrag]

Nicht ohne Ausbildung in die Ferien

Eberswalde (hs). Am Montag erhielt der Automobil-Zulieferer Finow Automotive GmbH aus den Händen von... [zum Beitrag]

„Die subventionierte Unvernunft“

Zollbrücke (ma). Glyphosat - ein Reizwort der jüngsten Zeit. Die aufgeklärte Öffentlichkeit,... [zum Beitrag]

50 Jahre nach dem Abitur

Strausberg (sd). Da wurden Erinnerungen wach, auch wenn das Widererkennen nach all den Jahren anfangs... [zum Beitrag]

Kooperation besiegelt

Eberswalde (hs). Vor acht Jahren haben die Stadt Eberswalde und die Hochschule für nachhaltige Entwicklung... [zum Beitrag]

300 für Panketal

Wer am Samstag in Panketal mit dem Auto unterwegs war, hatte es schwer. Denn hier fand die Schlendermeile... [zum Beitrag]

Neue Fassade gefeiert

Vor zwei Jahren begannen hier die Arbeiten. Jetzt konnte die neue Fassade an der Sigmund-Jähn-Grundschule... [zum Beitrag]