Nachrichten - Vereinsleben

Sparkassenmitarbeiter sammelten für den Heimatverein

20. Jubiläum und noch viel vor

Datum: 02.03.2018
Rubrik: Vereinsleben

Altlandsberg (sd). Im April begehen die Mitglieder des Altlandsberger Heimatvereins das 20-jährige Bestehen ihrer Organisation. Doch eine Spende der Sparkasse wird nicht nur für Feierlichkeiten genutzt.

So gut, wie er hätte sein können, war der Start ins neue Jahr für die Heimatfreunde nicht: „Es sind momentan gefühlt 1.000 Baustellen dazu gekommen", umreißt Brigitte Hildenbrand. Seit Anfang Februar war die Heizung in den Vereinsräumen in der Berliner Straße 1 ausgefallen. In Folge der Reparaturarbeiten musste auch das Kleinpflaster auf dem Weg vor dem Gebäude entfernt werden, um an Leitungen zu gelangen. Zudem müsse in den Räumen auch saniert werden, ergänzt Ralf Thaler und schaut sich um. Den Dachboden auszubauen und für Veranstaltungen zu nutzen, sei ein weiterer Wunsch.

Ein Beamer steht außerdem auf der Wunschliste. „Wir haben tolle Filmaufnahmen aus den 1970er Jahren, die die Veränderungen der Stadt wunderbar untermalen", so Thaler weiter.

Vieles bewegen die derzeit 36 Mitglieder des Heimatvereins in Eigenregie. Vorteilhaft ist es da, zuverlässige Unterstützer in vielen Gesellschaftsbereichen zu haben. So könnten Handwerker und Fachleute aus der Stadt bei Vorhaben unterstützen.

Eine kleine Hilfe stellen die 211,51 Euro dar, welche die Mitarbeiter der örtlichen Sparkassenfiliale durch die Verkäufe von Kalendern gewinnen konnten. Dabei spendeten Kunden mindestens 1,50 Euro pro Monatssammlung mit Luftaufnahmen des Landkreises, wie die kommissarische Filialleiterin Jana Krebs erklärt. Angesichts der Jubiläumsfeierlichkeiten wolle sie prüfen, in wie fern mit weiteren Zuwendungen unterstützt werden könne, sagte sie im Gespräch mit Hildenbrand und Thaler.

BU: Brigitte Hildenbrand (links) und Ralf Thaler (Mitte) vom Altlandsberger Heimatverein nahmen den Spendenscheck von Jana Krebs entgegen.         Foto: BAB/sd

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Frauenchor Neuenhagen wird 25

Am 3. Mai 1994 wurde in Neuenhagen der Frauenchor gegründet. Die Initiative ging damals von den... [zum Beitrag]

ODF zu Gast bei den Vierbeinern

In unserer Sendereihe Spot an - Vereine im Porträt besuchen wir regelmäßig Vereine aus unserer Region.... [zum Beitrag]

Weiterhin Unterstützung gesucht

Strausberg (e.b./sd). Die Sanierung der Judohalle auf dem Gelände des Sport- und... [zum Beitrag]

Spot an! - Vereine im Porträt

In unserer Sendereihe Spot an - Vereine im Porträt besuchen wir regelmäßig Vereine aus unserer Region.... [zum Beitrag]

Kein Vodka: Schottenflair im SEP

BU: Da Strausberg (sd). Bereits zum 6. Sportfest trafen sich Mitglieder der Deutschen... [zum Beitrag]

Spot an! Vereine im Portrait

[zum Beitrag]

Löwen unterstützen Dreieichen

Wilkendorf (sd). Die Umweltbildungsstätte in Dreieichen in Buckow ist inzwischen... [zum Beitrag]

Auftakt zum Jubiläumsjahr

Petershagen/Eggersdorf/Rüdersdorf (sd). 2019 ist für die Mitglieder des MSV 1919... [zum Beitrag]

Gemeinsam nach Calgary

Der Strausberger Fanfarenzug ist ein Aushängeschild für die Stadt. So hat er schon viele nationale und... [zum Beitrag]