Nachrichten

Stadt Eberswalde soll Investitionen unterstützen

Sportstätten ausbauen

Datum: 02.03.2018

Eberswalde (hs). Viele Sportvereine in Eberswalde haben ein gemeinsames Problem: Sportstätten müssen instandgesetzt, Sanitär- und Heizungsanlagen modernisiert und Sportgeräte angeschafft werden. Meist ist der fi nanziellen Aufwand gar nicht so groß, zumal es mittlerweile verschiedene Förderprogramme gibt, auf die die Vereine zurückgreifen können. So zum Beispiel das Programm zur Förderung der baulichen Maßnahmen an Sportstätten, welches vom Kreissportbund Barnim aufgelegt wird. Das Problem vor dem allerdings viele Sportvereine stehen, ist der Eigenanteil, den der Verein bei so ziemlich jeder Förderung beitragen muss. Eine volle Förderung gibt es so gut wie nie, Eigenmittel von bis zu 50 Prozent der Investitionssumme sind nicht unüblich. Zwar können solche Eigenmittel auch durch sogenannte Eigenleistungen ersetzt werden, aber auch hier gibt es Grenzen, die zum einen durch die Art der geplanten Maßnahme festgelegt sind, zum anderen auch hier durch die Förderprogramme selbst, die Eigenleistung nur in bestimmten Höhen erlauben.
Um Sportvereinen den Zugriff auf Förderprogramme zu erleichtern, fordert die CDU-Fraktion der Stadtverordnetenversammlung in einer Beschlussvorlage die Stadt Eberswalde auf, jährlich 50.000 Euro als fi nanzielle Unterstützung zur Kofi nanzierung von Investitionen in Sportstätten bereitzustellen. Diese Gelder können nur dann von den Vereinen in Anspruch genommen werden, wenn sie gleichzeitig einen entsprechenden Förderantrag stellen. Geschätze 150.000 Euro könnten so zusätzlich in die Eberswalder Sportstätten investiert werden. Die Fraktion Die SPD hat bereits ihre Unterstützung für diese Beschlussvorlage angekündigt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Meilenstein für Basdorfer Gärten

Basdorf (fw). Mit 16 Millionen Euro sind die Basdorfer Gärten das größte kommunale Wohnungsbauvorhaben in... [zum Beitrag]

Kita-Neubau in Lüdersdorf nimmt...

Lüdersdorf (ma). Es ist ein Jahr her, dass in der Lüdersdorfer Kirche der Öffentlichkeit das Projekt des... [zum Beitrag]

Big Brother is (NOT) watching you!

Sie ist sicher eines der kontroversesten Aufregerthemen, welches in der aktuellen Medienlandschaft zu... [zum Beitrag]

Die Mischung erhalten und den Dialog...

Strausberg (sd). Es gibt wohl kaum ein anderes Thema, das in Strausberg so lange behandelt wird und derart... [zum Beitrag]

Neues Boot auf dem Wunschzettel

Hohenwutzen (ma). Es ist schon Tradition beim SPD-Ortsverein in Bad Freienwalde, jährlich eine... [zum Beitrag]

Sportförderung: Erster Entwurf...

Bad Freienwalde (ma). Seit Jahren wird eine Überarbeitung gefordert und diskutiert. Nun zeigten sich die... [zum Beitrag]

Schloss erneut der Stadt angeboten

Bad Freienwalde (ma). Auf der Einwohnerfragestunde der Stadtverordnetenversammlung (SVV) in Bad... [zum Beitrag]

Gespräche gestoppt

Eberswalde (hs). Es einen Paukenschlag zu nennen, wäre übertrieben. Zu viele Signale deuteten in den... [zum Beitrag]

Gemeindevertreter tagten - Einwohner...

Fredersdorf-Vogelsdorf (e.b./la). Die kürzliche Gemeindevertretersitzung rief Interesse bei vielen... [zum Beitrag]