Nachrichten - Gesellschaft

Puppentheater mit Angelica Bennert

Der letzte Drache

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Der letzte Drache

Datum: 05.03.2018
Rubrik: Gesellschaft

Wie eine Reiseleiterin versammelt die Puppenspielerin Angelica Bennert ihr Publikum und führt es zum Handlungsort Ihrer Geschichte, der Burg Saint Michaels Mount in Cornwall, der Gegend, in der sie besonders gern ihre Geschichten ansiedelt. Gespielt wird heute „Der letzte Drache“, eine Geschichte von der britischen Autorin Edith Nesbit, die Angelica Bennert für die Bühne bearbeitet hat. Nicht nur bei ihren Geschichten legt die Puppenspielerin selbst Hand an. Auch die Bühne und die Puppen sind allesamt Eigenbauten. Angelica Bennert bevorzugt für die kleinen Zuschauer die offene Bühne, bei der die Kinder sehen, wer die Puppen spielt. Man muss nicht ins Theater gehen, um Angelica Bennert und ihre Märchen live zu erleben. Mit ihrer mobilen Märchenbühne bringt sie das Theater einfach mit, wo immer es gewünscht wird. Weitere Informationen zu der Puppenspielerin und Aufführungstermine findet man auch auf der Website www.mobile-maerchenbuehne.de.

 

Bericht, Kamera, Schnitt: Jan Mader

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Aktive Mitbestimmung

Wandlitz (fw). Die Gleichberechtigung von Frauen ist nicht erst in den letzten Monaten... [zum Beitrag]

Flohmarkt überall

Im Frühjahr beginnt wieder die Trödelmarktsaison und die damit verbundende Jagt nach Schnäppchen und... [zum Beitrag]

Abzug der russischen Truppen aus Bad...

Bad Freienwalde, Mai 1992. Die sowjetischen, nun russischen Truppen ziehen aus der Waldstadt ab. Von... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 608

Die 608. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde bescherte ihrem Publikum einen feurigen Einstieg in das... [zum Beitrag]

Alkohol – die unterschätzte Gefahr!

Wochenende, Party und der Alkohol fließt in Strömen. Als legale Droge ist er in der Gesellschaft... [zum Beitrag]

Bamberger Hörnchen, La Ratte und Nemo

Man nennt sie Töfte, Erdapfel, mancherorts sogar Nudel uns ist sie aber am besten als Kartoffel... [zum Beitrag]

Eine Messe zum Anfassen

Der Fachkräftemangel ist eines der ganz großen Probleme unserer Gesellschaft. Besonders im... [zum Beitrag]

Mitsprache beim Straßenbau

WER ZAHLT MUSS MITREDEN – so steht es auf einem der Schilder der Interessengemeinschaft Straßenbau... [zum Beitrag]

Ein Haus der Bürger

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Bernauer vergangene Woche Freitag das Richtfest für ihr neues... [zum Beitrag]