Nachrichten

Ein Besuch im DDR-Museum Garzin

110 Quadratmeter Ostalgie

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: 110 Quadratmeter Ostalgie

Datum: 06.03.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Die Sammelleidenschaft treibt manchmal kuriose Blüten, so auch bei René Schmidt, auf 110 Quadratmetern betreibt er sein eigenes kleines DDR und Nostalgie-Museum, jeden Sonntag öffnet er die Tür für Besucher. Da es wenig Werbung und keine Internetseite für das Museum gibt, schauen meist Ausflügler und Radtouristen vorbei, die das kleine Schild an der Dorfstraße von Garzin sehen. Vollgestellt bis unters Dach ist das DDR und Nostalgie-Museum von René Schmidt. Auf 110 Quadratmetern hat René Schmidt eine riesige Sammlung von DDR-Alltagsprodukten ausgestellt. Immer wieder Sonntags öffnet er die Tür für Besucher. Am besten lässt sich das Museum bei einer Führung erleben und Spaß macht die allemal. Der Eintritt zum Museum in Garzin ist frei und die Führung mit dem hobbymäßigen Museumsdirektor im Preis mit inbegriffen. Die Ausstellung ist über mehrere Räume verteilt und thematisch geordnet, so kann man sich im Spielzeugzimmer vielleicht an die eigene Kindheit erinnern. Angefangen zu sammeln hat René Schmidt schon früh, und als Anfang der 2000er Jahre das Obergeschoss des Hauses ausgebaut wurde, hat er sich entschlossen die Sammlung öffentlich zu machen. Viele Besucher brachten auch Gegenstände mit, um die Ausstellung zu erweitern, inzwischen kann René Schmidt aber eigentlich nichts mehr annehmen. Obwohl das kleine Museum hier eher unbekannt ist und nur durch ein Schild an der Dorfstraße des Garzauer Ortsteils beworben wird, hatte man hier schon internationale Gäste herumgeführt und das Museum hat es dadurch in eine große britische Zeitung geschafft. Jeden Sonntag ab 8 Uhr öffnet René Schmidt sein Museum, zu finden ist es in Garzin Am Haussee 3. Für Einlass bitte klingeln.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Preisträger aus Berlin und Paris

Zollbrücke (e.b.). Mit Preisträgern aus Berlin und Paris ging vergangene Woche Freitag das 8.... [zum Beitrag]

Kleine Stars, große Bühne

Petershagen (sd). Kinder suchen sich Lieder aus, entwickeln eine Choreografie und ein Bühnenbild und... [zum Beitrag]

Staffelstab weitergereicht: Tour de...

Strausberg/MOL (sd). Mit der Tour de Tolérance setzen Freiwillige per Fahrrad seit 2001 ein Zeichen... [zum Beitrag]

Tatort in Flammen

Eberswalde (e.b.). Nach dem letzten Tatort an der ehemaligen Radrennbahn in Finow, inszeniert von Ansgar... [zum Beitrag]

Buntes Fest für die Jüngsten

Herzfelde (sd). Das mittlerweile vierte Kinderfest am Gemeindezentrum in Herzfelde wurde wieder von... [zum Beitrag]

Erkner feiert Jubiläum

Erkner war der erste ostdeutsche Ort, der nach der Wende im wiedervereinigten Deutschland Stadtrecht... [zum Beitrag]

Schnellste Treppenläufer gekürt

Bad Freienwalde (ma). Bad Freienwalde, die älteste Kurstadt Brandenburgs, hatte im Mai dieses Jahres mit... [zum Beitrag]

Schöneiche feiert

Die FitandDance Crew aus Schöneiche bei ihrem Auftritt auf dem Heimatfest. Die Dorfaue in Schöneiche war... [zum Beitrag]

„Hübsches Wort für hübschen Ort“

Bad Freienwalde (ma). Jüngst beschäftigte sich der Kulturund Bildungsausschuss in Bad Freienwalde... [zum Beitrag]