Nachrichten

Stadtteilverein Westend schlägt Umbau zum Mehrgenerationenpark vor

Begegnungsstätte Westendpark

Datum: 09.03.2018
Rubrik: Gesellschaft

Eberswalde (hs). „Aktiv werden - verweilen - ausruhen“ - diese drei Komponenten sollen zukünftig das Bild des Westendparks prägen. Zumindest wenn es nach dem Stadtteilverein Westend geht. Dieser stellte in der vergangenen Woche seine Idee eines Mehrgenerationenparks vor - zunächst einmal als Anstoß zum Weiterdenken, wie Vereinsvorsitzender Danko Jur sagte.
Dafür, dass es ein erster Entwurf ist, sind die Vorstellungen der Vereinsmitglieder schon sehr konkret. So sollen großzügige Sitzmöglichkeiten den Park ebenso aufwerten wie auch Themengärten, zum Beispiel mit Blumenstauden und Kräutern. Nach Möglichkeit soll es auch eine Streuobstwiese sowie wetterfeste Outdoor-Fitnessgeräte geben. Geplant ist die Anlage so, dass sie von allen Altersgruppen gleichermaßen genutzt werden kann, steht doch gerade das gernerationsübergreifende Miteinander im Fokus dieser Idee. Aber genauso wichtig ist ein barrierefreier Ausbau des Geländes, damit gehbehinderte Menschen mit Rollator oder im Rollstuhl den Park mühelos erkunden und nutzen können.
Der Westend-Park soll aber nicht nur ein neuer Besuchermagnet für die dortigen Bewohner werden, sondern für alle Eberswalder und deren Gäste. Die verkehrsgünstige Anbindung spricht ebenso für das Konzept eines Mehrgenerationenparks wie auch die vielen Kitas, Schulen, Jugend- aber auch Senioren- und Pfl egeeinrichtungen in unmittelbarer Nähe des Westendparks.
Ganz so neu ist die Idee eines Mehrgenerationenparks indes nicht. So gibt es zum Beispiel seit 2014 in Sinzheim (Baden-Württemberg) einen solchen Park, der sich direkt neben der Außenanlage einer Senioreneinrichtung befi ndet und Sport, Spiel sowie Erholung miteinander verbindet. Die Mitglieder des Stadtteilvereins freuen sich auf viele weitere Ideen, versicherte Jur und ruft die Westender aber auch alle anderen Eberswalder auf, sich rege beim „drüber nachdenken“ zu beteiligen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Alles läuft nach Plan

Oderberg (hs). Gut voran kommen die Instandsetzungsarbeiten an der Eberswalder Chaussee in Oderberg. Seit... [zum Beitrag]

Herdhelden tischen auf

Hier treffen sich Köche aus Leidenschaft. In der Outdoor-Küche von Friedrich Ball in Herrensee bei... [zum Beitrag]

50 Jahre nach dem Abitur

Strausberg (sd). Da wurden Erinnerungen wach, auch wenn das Widererkennen nach all den Jahren anfangs... [zum Beitrag]

Nicht ohne Ausbildung in die Ferien

Eberswalde (hs). Am Montag erhielt der Automobil-Zulieferer Finow Automotive GmbH aus den Händen von... [zum Beitrag]

300 für Panketal

Wer am Samstag in Panketal mit dem Auto unterwegs war, hatte es schwer. Denn hier fand die Schlendermeile... [zum Beitrag]

Schlossfest in Dahlwitz gefeiert

Dahlwitz-Hoppegarten (la). Wer mit Fußball nichts am Hut hat, wem es nicht zu heiß war und wer sich das... [zum Beitrag]

„Tschüss Buchstabensuppe“

Eberswalde (hs). In Brandenburg gibt es elf Unternehmen, die das Buchstabenkürzel WBG im Firmennamen... [zum Beitrag]

Seltene Exoten gesichtet

Bad Freienwalde (ma). Bei ihm besteht keine Verwechslungsgefahr, so wie es bei vielen anderen Singvögeln... [zum Beitrag]

Vom Männerturnen hin zur Stadtwehr

Strausberg (sd). Der diesjährige Tag der offenen Tür der Strausberger Feuerwehr stand unter dem Zeichen... [zum Beitrag]