Nachrichten

Alte Schuhe neu gestaltet

Schuhseum eröffnet

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Schuhseum eröffnet

Datum: 13.03.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Die Schüler der Freien Schule Woltersdorf gestalten im Kunstunterricht regelmäßig Projekte die dann das Schulhaus verschönern sollen, diesmal wollte man aber andere Räumlichkeiten finden. Die Schüler entschieden sich für das Krankenhaus, denn wenn die Patienten nicht zur Ausstellung kommen können, muss die Ausstellung eben zu den Patienten kommen.

Im Raum der Stille im Evangelischen Krankenhaus Woltersdorf war es am Freitag alles andere als still. Schüler der Freien Schule Woltersdorf nutzen den Raum als Ausstellung und zur Eröffnung kamen Kinder, Eltern und Patienten. Zusehen ist das weltweit erste Schuhseum. Eine Kooperation zwischen Schülern und dem Krankenhaus, die es bisher noch nicht gab. Zu der kreativen Arbeit angeregt hat die Kunstlehrerin Orsi Forro, doch der Weg bis zur Ausstellung war weit. Die Kinder wußten zunächst nichts mit den Schuhen anzufangen, die ihnen die Lehrerin in einem Karton einfach auf den Tisch stellte. Insgesamt 32 Kinder haben ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und die Ergebnisse sind sehr unterschiedlich. Über die Schuhe die für die einzelnen Kunstwerke verwendet wurden, gibt es aber auch noch etwas zu sagen. Alle zwei Wochen abreiten die Schüler der reien Schule Woletrsdorf an einem neuen Kunstprojekt, normalerweise werden die Ergebnisse im Schulhaus ausgestellt, diesmal aber im Evangelischen Krankenhaus Woltersdorf, davon profitiert auch das Krankenhaus Woltersdorf. Noch bis Ende März ist das Schuhseum in dem Woltersdorfer Krankenhaus ausgestellt, die Öffnungszeiten sind täglich von 8 - 18 Uhr.

Bericht: Lars Jendreizik / Klaas Martin
Kamera/Schnitt: Klaas Martin

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Frank Oderland

Frank Ziebandt will es nochmal wissen, nach längerer Musik-Abstinenz startet er als Frank Oderland mit... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde

Bei der 592. Ausgabe von Guten Morgen Eberswalde besuchten alte bekannte die Veranstaltungsreihe. Das Duo... [zum Beitrag]

Hexentanz ums Feuer am „Zwergenschloss“

Herzfelde (sd). Der Laternen-umzug der Kita „Zwergenschloss“ gehört seit Jahren zum... [zum Beitrag]

Storchenschule bekommt Farbe

Jeder kann malen, das ist das Credo von Beate Ritter. Die Künstlerin ist gerne unterwegs und bemalt... [zum Beitrag]

590. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde

Die 590. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde stand ganz im Zeichen von Improvisations- und Sprechtheater.... [zum Beitrag]

Bunte Vielfalt

Zu den Klängen des Pachelbel-Canons, dargeboten vom Kammermusikensemble Karow, wurde vergangenen... [zum Beitrag]

Das Weihnachtsmenü der Spitzenköche

Viele Köche verderben den Brei, sagt man eigentlich. Aber wenn man sieben Spitzenköche aus Brandenburg zu... [zum Beitrag]

Die jüdische Souffleuse

Die Stadtbibliothek Eberswalde lud am vergangenen Montag, im Rahmen der Reihe „Tohuwabohu – Anstiftungen... [zum Beitrag]

Schmetterlingsfrau an Litfaßsäule

Die Litfaßsäule hat eine über 160jährige Karriere hinter sich und sogenannte City-Light-Säulen sind heute... [zum Beitrag]