Nachrichten

Jugendrotkreuz trifft sich in Fürstenwalde

Wettbewerb der Helfer

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Wettbewerb der Helfer

Datum: 16.04.2018
Rubrik: Gesellschaft

An diesem Sonnabend trafen die jüngsten Mitglieder des Roten Kreuzes in Fürstenwalde. Hier fand der Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes Märkisch-Oder-Havel-Spree statt. Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 27 Jahren mussten ihr Können in Sachen Erste Hilfe unter Beweis stellen.
Jasmin und Jacky aus Oranienburg bei einer Herzdruckmassage. Die beiden Mädchen sind beim Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes Märkisch-Oder-Havel-Spree in Fürstenwalde und zeigen, was sie können. Mit ihrer Leistung sind sie zufrieden. Bei der Auswertung mit Schiedsrichter Harald Kummer gibt es nur wenig zu beanstanden. Er gibt Tipps, was man noch verbessern könnte. Es ist wichtig, dass die Lebensretter die Reanimation im Notfall 100%ig beherrschen. Der Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes KV Märkisch-Oder-Havel-Spree findet einmal im Jahr statt und ist der Höhepunkt für die jungen Mitglieder. Hier werden die Teilnehmer für den Landeswettbewerb ermittelt. Mit der Leistung der teilnehmenden Gruppen sind die Veranstalter bei diesem Wettbewerb durchweg zufrieden. Diese Mädchen sind aus Strausberg zum Wettbewerb gekommen. Die Aufgaben an den einzelnen Stationen verlangen Wissen, Geschick und Teamfähigkeit. Und es macht natürlich auch viel Spaß. Sechs Jahre alt sin die jüngsten Helfer. Sie kommen aus der DRK-Kita "Wasserwichtel" aus Erkner. Auch sie haben gelernt, was in einem Notfall zu tun ist. Wen man anrufen muss und wie man erste Hilfe leistet. Und der Mut wurde belohnt. Die Kita-Kinder aus Erkner dürfen zum Landeswettbewerb nach Brandenburg an der Havel, der am letzten Maiwochenende stattfinden  wird.

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

„Ein guter Tag für Eberswalde“

Eberswalde (hs). Spätestens Anfang 2020 soll das Gebäudeensemble an der Ecke August- Bebel-Straße/ Ruhlaer... [zum Beitrag]

Meisterhaft malen

Eberswalde (e.b.). Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr trafen sich Hobbymalerinnen in Eberswalde-Finow... [zum Beitrag]

Lückenschluss im Radwegenetz

Eberswalde (e.b.). Die Breite Straße gehört zu den wichtigsten Verkehrsadern in der Stadt Eberswalde. Nun... [zum Beitrag]

Erfolgreiche Tigerradtour

Eberswalde (e.b.). Um 16.30 Uhr trafen die 350 Fahrer wieder am Zoo ein. Sie hatten die 100... [zum Beitrag]

„Wir taufen dich auf den Namen...“

Eberswalde (e.b.). Während das richtige Tigerjunge mit seiner Mama durchs Gehege tollte, tauften Auguste... [zum Beitrag]

Buntes Treiben unter der Friedenseiche

Unter dem Motto 90 Jahre Finow fand am vergangenen Samstag das diesjährige Mieterfest der WHG Eberswalde... [zum Beitrag]

Mit Landeslehrerpreis ausgezeichnet

Eberswalde (e.b.). Mario Schmitz, MINT-Koordinator an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung... [zum Beitrag]

Führung zur Baugeschichte der Rennbahn

Hoppegarten (la). Sich die Rennbahn einmal außerhalb eines Renntags anzusehen und von ihrer Baugeschichte... [zum Beitrag]

Begegnungshütte in Finow

Eberswalde (e.b.). Jugendhütte - den Begriff wollen die Jugendlichen der 11. Klasse des Finow Gymnasiums... [zum Beitrag]