Nachrichten

Freie Schulen in Fürstenwalde kämpfen um Fördermittel

„Auch wir gehören zu Fürstenwalde“

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: „Auch wir gehören zu Fürstenwalde“

Datum: 24.04.2018

Die Schüler der freien Schulen von Fürstenwalde haben sich heute Vormittag auf dem Marktplatz der Stadt versammelt, um zu protestieren. Es geht ihnen ums Geld und sie wollen etwas abhaben von den Fördermitteln die die Stadt bekommt und bisher lediglich für kommunale Schulen verwenden will.
Sie fühlen sich ungerecht behandelt. Rund 500 Schüler der Privatschulen Fürstenwalders protestierten heute auf dem Marktplatz gegen die ihrer Meinung nach falsche Verteilung von Fördermitteln für die Schulen. Der Protest richtet sich gegen de Abgeordneten der Stadt. Fürstenwalde erhält Fördermittel nach dem Gesetz zur Förderung von Investitionen finanzschwacher Kommunen, um seine Schulinfrastruktur zu verbessern. Die Abgeordneten der Stadt haben aber mehrheitlich beschlossen, diese Gelder ausschließlich für kommunale Schulen zu verwenden. Dagegen wollen sich die freien Träger wehren. Viele Stadtvertreter haben sich gegen eine Mittelvergabe für die freien Schulen entschieden, weil das Geld dringend für kommunale Schulen gebraucht wird. Es gibt aber auch Abgeordnete, die Verständnis für den Protest haben. Ob sich ihr Protest hier gelohnt hat, wird sich also vielleicht schon bald entscheiden. Am Donnerstag werden die Stadtverordneten noch einmal darüber beraten. Proteste von den freien Schulen wurden für diesen Termin bereits angekündigt.

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Fertigstellung zwei neuer Blöcke...

Bernau (e.b.). Für Bernau war der 5. Juli ein sonniger Tag: Zum einen schien die Sonne mit voller Kraft,... [zum Beitrag]

Nun offiziell

Seit vergangenen Montag ist es offiziell: Der Barnim hat ab dem 1. August einen neuen Landrat. In einem... [zum Beitrag]

Jahrzehntelange Forschung gewürdigt

Schönow (fw). Was in Schönow einst beiläufig als „Besamungsbude“ betitelt wurde, hat sich inzwischen zu... [zum Beitrag]

Fürstenwalder Stadtverordnete...

In der Fürstenwalder Verwaltungsspitze vollzieh sich derzeit ein personeller Umbruch. So wurde bereits im... [zum Beitrag]

Anwohner beklagen Bus-Lärm

Zepernick (e.b.). Mit einem Vor- Ort-Termin hat sich BVB / Freie Wähler einen Eindruck über die Zustände... [zum Beitrag]

GefAS scheint gerettet

Die Deutsche Bahn hat am Freitag in Erkner ein Schulungszentrum für betriebliche Weiterbildung eröffnet.... [zum Beitrag]

Baulärm statt Kinderlachen

Eberswalde (fw). Die Schulen sind in den Sommerferien bekanntlicherweise geschlossen. Diese Zeit nutzt die... [zum Beitrag]

Der Klang der Stille

Bad Freienwalde (ma). Der Märkische Bergwanderpark ist eines der touristischen Projekte, mit dem die... [zum Beitrag]

Kaverne außer Betrieb

Kaverne außer Betrieb Steinsalzkaverne offenbar unwirtschaftlich Rüdersdorf (e.b./mei). Die... [zum Beitrag]