Nachrichten

Auch dieses Mal scheitert die Wahl am Quorum

Landratswahl erfolglos

Datum: 09.05.2018

Barnim (hs). Erinnerungen an das Jahr 2010 und das damalige Gezerre um den Landratsposten werden wach. Wie schon vor acht Jahren konnte auch dieses Mal keiner der beteiligten Akteure im Wahlkampf Akzente setzen, die den Bürger ermutigt hätten, Wählen zu gehen. Ganze 18,7 Prozent der Wahlberechtigten gaben bei der Stichwahl am vergangenen Sonntag ihre Stimme ab. Damit haben die Barnimer Bürger ihre Chance vertan, den Landrat direkt zu wählen.
Zurück bleibt die Erkenntnis, dass ein hohes Wahlkampfbudget zwar offensichtlich reicht, um die erste Wahlrunde erfolgreich zu meistern - immerhin sind die beiden Kandidaten mit den höchsten Etats in die Stichwahl gezogen - jedoch dieser finanzielle Kraftakt nicht dazu geeignet ist, den Wähler an die Urne zu locken.
Nun liegt es erneut in der Hand der Kreistagsabgeordneten, den künftigen Landrat zu wählen. Wer zur Wahl steht, ist noch offen. Eine erneute Entscheidung per Los, wie vor acht Jahren, ist nicht ausgeschlossen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Finanzminister besucht Finanzamt

Für den Finanzminister des Landes Brandenburg ist ein Besuch der Finanzämter in seinem... [zum Beitrag]

Kommunalwahlcheck und Kino

Strausberg (sd). Ganz unter den Auswirkungen des Paragraf 18a der Kommunalverfassung des Landes... [zum Beitrag]

Mehr Verkehr, weniger Ruhe

Bernau (fw). Die Bewohner der Konrad-Zuse-Straße fühlen sich gestört. Sie wohnen an einer Anliegerstraße,... [zum Beitrag]

Auszubildende zeigen soziales Engagement

Mit einer Fläche von 8600 qm und über 60.000 Produkten ist der Obi Baumarkt in Bernau einer der größten... [zum Beitrag]

„Zur Sache, Brandenburg“

Unter dem Motto „Zur Sache, Brandenburg“ lud Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke am... [zum Beitrag]

Bernau-Stadtmitte e.V.

Eine facettenreiche Innenstadt lebt davon, dass den Einwohnern und Besuchern ein vielfältiges Angebot an... [zum Beitrag]

Digitalisierung bis Nachwuchs als...

Strausberg (sd). Digitalisierung, Nachwuchssicherung und aktuelle Baumaßnahmen waren einige Themen... [zum Beitrag]

Stöbber-Erpe „auf dem richtigen Weg“

Rehfelde (sd). Zur Verbandsversammlung des Wasser- und Bodenverbandes (WBV) Stöbber-Erpe wurde in den... [zum Beitrag]

10-Minuten-Takt bleibt Top-Thema

Bernau (fw). Die Bernauer Christdemokraten wollten von den Bewohnern der Stadt wissen, welche Themen sie... [zum Beitrag]