Nachrichten

Voraussichtlich ab 4. Juni ist die Ortsdurchfahrt dicht

Sperrung der B 158 steht bevor

Datum: 17.05.2018

Bad Freienwalde (ma). Voraussichtlich am 4. Juni 2018 beginnt der grundhafte Ausbau der Ortsdurchfahrt auf der B 158 (Berliner Straße) in Bad Freienwalde. Der Ausbau erfolgt in verschiedenen Abschnitten und wird auch den Busverkehr in den kommenden Monaten beeinfl ussen, das teilt die Barnimer Busgesellschaft (BBG) auf ihrer Homepage mit. Demnach wird die B 158 in Höhe des Schlossparks für den Autoverkehr gesperrt. Die Buslinien der BBG fahren dann über die Umleitungsstrecke Falkenberg, Cöthen und Dannenberg. Die BBG weißt darauf hin, dass sich daraus verlängerte Reisezeiten ergeben.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Vollsperrung verzögert sich

Eberswalde (e.b.) Für die Herstellung einer Querungshilfe muss die Heinrich-Heine-Straße im Abschnitt vom... [zum Beitrag]

Crashtest und Rauschbrille

Zum 21. Mal fanden vergangene Woche die Verkehrssicherheitstage im Oberstufenzentrum Barnim statt. Drei... [zum Beitrag]

In Bernau geht’s 2021 weiter

Bernau (fw). Die Zepernicker Chaussee ist nach einer mehr als einjährigen Sperrung wieder frei für den... [zum Beitrag]

Atemmasken für Hunde

Bei einem Wohnungsbrand geht es für die Kameraden der Feuerwehr oft um Leben und Tod. Doch nicht nur... [zum Beitrag]

Mobile Halteverbote für...

Eberswalde (e.b.) In den nachfolgend aufgeführten Straßen Eberswaldes werden im September 2018... [zum Beitrag]

Die Westschleuse bleibt vorerst offen

Hohensaaten (ma). Auch große Behörden wie das der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes... [zum Beitrag]

Altlandsberger Chaussee: Nun wird es...

Petershagen/Eggersdorf (e.b./kat/sd). Die L33 ist eine der meist befahrenen Straßen in Brandenburg und in... [zum Beitrag]

Parkplatz eröffnet

Ein erster Abschnitt des Bauvorhabens „Umgestaltung Bahnhofsumfeld“ ist abgeschlossen, seit Montag ist der... [zum Beitrag]

Mehr zu tun durch Stürme

Wandlitz (e.b.). Die Kameraden der Feuerwehr Wandlitz wurden im Jahr 2017 zu insgesamt 507 Einsätzen... [zum Beitrag]