Nachrichten

Erster Stammtisch des Rüdersdorfer Gewerbevereins

Premiere mit großen Themen

Datum: 25.05.2018
Rubrik: Vereinsleben

Rüdersdorf (sd). Seit rund zwei Monaten hat der Rüdersdorfer Gewerbeverein einen neuen Vorstand, dessen Mitglieder um den Vorsitzenden Sven Seeger, bestrebt sind, neuen Wind in den Verein zu bringen. Unter anderem feierte der Stammtisch als neues regelmäßiges Format seine Premiere in Herzfelde. Mit dem Stammtisch wollen der neue Vorsitzende des Rüdersdorfer Gewerbevereins und seine Mitstreiter ein neues Format zum gegenseitigen Austausch in gemütlicher Runde etablieren. Bei der turnusmäßigen Vorstandswahl Mitte März wurde Sven Seeger zum Vorsitzenden, Heiko Sackretz zu seinem Stellvertreter und Mike Seifert zum Schatzmeister gewählt. „Wir wünschen uns eine vernünftige Zukunft“, leitete Seeger zur Eröffnung ein. Rund 20 der insgesamt aktuell 44 Vereinsmitglieder hatten sich im Versammlungsraum der Herzfelder Gaststätte „Zur alten Schmiede“ eingefunden. In den vergangenen Wochen seien die Vorstandsmitglieder sehr aktiv gewesen. So ging es neben der Aufarbeitung zurückliegender Angelegenheiten um viele organisatorische Dinge. Unter anderem wurde eine spezielle Vereinssoftware angeschafft, mit der nun alle Termine, Veranstaltungen und Kontakte sowie die Pflege des Online-Auftritts zentral gesteuert werden. Weiterhin konnten insgesamt fünf neue Mitglieder im Rüdersdorfer Gewerbeverein gewonnen werden. Stellvertretend wurden Ergotherapeutin Anja Kurth, Pflegedienstchefin Kathleen Welsch und Ergo-Vertreter Mario Rose begrüßt. Weitere Schwerpunkte waren die Planung und Organisation des Sommerfestes am 16. Juni im Heinitz-Tunnel und an der anschließenden Terrasse im Rüdersdorfer Museumspark sowie das Sommerfest des Hennickendorfer SV eine Woche später. Mit der gegenseitigen Unterstützung der beiden Vereine sollen bestehende Verbindungen genutzt und ein stärkeres Netzwerk aufgebaut werden. Thema war ebenso die neue EU-Datenschutzverordnung, deren Anforderungen nicht nur die Gewerbetreibenden mit ihren Online-Auftritten vor Herausforderungen stellen. Nachdem die kurze Tagesordnung abgearbeitet war, bot das neue Format Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen und sich näher kennenzulernen. Dabei entstand die ein oder andere Idee, die künftige Arbeit des Vereins zu bereichern und so manche Aktion, um den Verein wieder stärker in die Öffentlichkeit zu rücken. Der nächste Stammtisch ist für den 18. September wiederum um 18.30 Uhr in der Gaststätte „Zur alten Schiede“ in Herzfelde anberaumt.

BU: Mit dem Stammtisch des Gewerbevereins soll eine neue Plattform zum Austausch und Kennenlernen geschaffen werden.       Foto: BAB/sd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Sportmix 2018

In der Weihnachtszeit wird es in Strausberg immer sportlich, der Kultur- und Sportclub stellt jedes Jahr... [zum Beitrag]

Spot an! Vereine im Portrait

Seit 1992 gibt es nun schon den Verein Eltern helfen Eltern in Bernau. Er wurde aus einer... [zum Beitrag]

„Paule“ geht zu den F2-Junioren

Strausberg (sd). Wenn es auch eine Tradition der letzten Jahre ist, hat sich der offene Vereinstag des FC... [zum Beitrag]

Seit 20 Jahren fester Teil des...

Herzfelde (sd). Die Arbeit der Mitglieder des Heimatvereins ist wohl kaum aus dem Ortsleben... [zum Beitrag]

Fanfaren am roten Teppich

Berlin/Strausberg (e.b./fs/sd). Bereits zum sechsten Mal wirkten Vertreter des Strausberger Fanfarenzugs... [zum Beitrag]

Rettungssportler fahren zur WM

Der heiße Sommer in diesem Jahr sorgte für Hochbetrieb an allen Badestränden. Damit hatten auch die... [zum Beitrag]

Einrad-Weihnacht mit „Füchsen“

Berlin/Fredersorf-Vogelsdorf (e.b./sd). Inzwischen sind die Auftritte der Einradtruppe... [zum Beitrag]

Auftakt des Festjahres

1999 wurde in Fredersdorf-Vogelsdorf der Heimatverein gegründet. Nicht nur die Ortsgeschichte erhalten,... [zum Beitrag]

Spot an! Vereine im Portrait

An diesem Wochenende werden in Beerfelde die schönsten Kaninchen der Region gezeigt. Der... [zum Beitrag]