Nachrichten

Dritte Inszenierung von Tatort Lücke

Ka ! Boom

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Ka ! Boom

Datum: 30.05.2018
Rubrik: Kunst & Kultur


Ein kleiner Funken war der Auslöser für eine gewaltige Katastrophe. 1972 löste die Reparatur eines undichten Ventils eine Explosion aus, die das Ende des ehemaligen Gaswerkes Eberswalde bedeuten sollte.

Das Team von Tatort Lücke hat sich den Mythen um das Werk angenommen. In ihrer dritten Inszenierung zeigten sie die ganze Geschichte, bei der Worte wie „Zufall“ und „Wahrscheinlichkeit“ eine wichtige Rolle spielten.

Um zu erklären, wie es zu der Havarie kommen konnte, holte sich das Team auch Zeitzeugen auf die Bühne, die das Thema von allen Seiten durchleuchteten. Darunter Horst Letzel, 4 Jahre vor der Explosion noch Leiter des Gaswerks. Um dem Publikum einen Überblick zu verschaffen, erklärte er den Aufbau des Werks und räumte mit einem weit verbreiteten Mythos auf.

Auch Annelise Grabbert stand vor den Zuschauern. Sie ist die Tochter eines ehemaligen Arbeiters. Hätte dieser keine Zigarettenpause eingelegt, wäre er der dritte Tote gewesen.

Wäre der Dozent Herr Sprenkelmann nicht kurz zuvor erkrankt, wäre eine ganze Seminar-Klasse im Gaswerk gewesen, direkt neben dem Explosionsherd. Auch er stand Rede und Antwort – mehr oder weniger.

Vorerst legt das Lücken-Team eine Sommerpause ein. Ende August geht es aber schon weiter. Dann wird die Geschichte vom kaiserbad am Weidendamm aufgegriffen.

Bericht/Schnitt: Wilhelm Zimmermann Kamera: Andreas Klug

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Großes Kino in Eberswalde

Das Eberswalder Filmfest, die sogenannte Provinziale ist eine der ganz großen Kulturinstanzen im Barnim.... [zum Beitrag]

Per Bollerwagen in Richtung Herbst

Herzfelde (sd). Das bunte Markttreiben am Lindenplatz und die dazu geöffnete Kirche stimmen traditionell... [zum Beitrag]

5 Stunden & 9 Fotos

In Strausberg haben sich am Sonntag Hobby- und Amateurfotografen getroffen und um die Wette geknippst. Der... [zum Beitrag]

Wo ist er geblieben?

Eberswalde (e.b.) Bereits vier Mal gingen die Schauspieler des Kanaltheaters zusammen mit Eberswaldern auf... [zum Beitrag]

Festtagsprogramm in Strausberg

Der dritte Oktober wird in Strausberg nicht nur als Tag der Deutschen Einheit gefeiert, er ist auch... [zum Beitrag]

Die Provinziale lockt die Welt nach...

Es ist eines der ganz großen Highlights für Cineasten und Filmfreunde in unserer Region. Die Rede ist vom... [zum Beitrag]

Verschoben

Der 2. Barnimball wird nicht am 6. Oktober 2018 stattfinden. Wie der Bund für Selbständige und... [zum Beitrag]

Kommt durch das Tor!

Die 586. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde stand am vergangenen Samstag ganz im Zeichen des nahenden... [zum Beitrag]

Richard Koch-Quartett im Festivalclub

Der österreichische Trompeter Richard Koch war mit seinem neuen eigenen Quartett zur 587. Ausgabe von... [zum Beitrag]