Nachrichten

Mehrfacher Grund zum Feiern beim HSV Müncheberg/Buckow

Saison als Kreismeister gekrönt

Datum: 31.05.2018
Rubrik: Sport

Müncheberg (e.b./sd). Für die Spieler des HSV Müncheberg/Buckow endete die Saison mit einem Heimspieltag in der Müncheberghalle, der es in sich hatte, sollte doch planmäßig fast den ganzen Tag gespielt werden. Unter anderem ging es um den Kreismeistertitel.Der letzte Heimspieltag sollte um 10 Uhr beginnen, doch da die gegnerische Mannschaft das Spiel am Freitagabend abgesagt hatte, bildeten die C-Junioren um 11:30 Uhr den Auftakt. Der Herrennachwuchs trat gegen den SV Jahn Bad Freienwalde an und schlug sich wacker zum 14:14-Endstand. Vor dem Männerspiel wurden dann die besten Spieler der Kinder- und Jugendmannschaften sowie die Übungsleiter jeweils mit einem Gutschein ausgezeichnet und jeder Sportler bekam einen kleinen Rucksack als Erinnerung. Weitere Auszeichnungen wurden vorgenommen für die Frauen vom Verkauf, „denn sie stehen regelmäßig in der Müncheberghalle und sind für alle Mannschaften da“, wie die Organisatoren ergänzten. Doch auch ein schwerer Abschied war dabei: Nach 15 Jahren wurde der Konditionstrainer der Frauen und Männer aus gesundheitlichen und persönlichen Gründen verabschiedet – „Danke Detlef für deine geleistete Arbeit“, hieß es.Ab 14 Uhr spielten dann die Männer gegen die Handballer des SV Rot-Weiß Werneuchen. Die spannende Partie endete unentschieden 20:20. Als Höhepunkt wurde um 16 Uhr das Frauenspiel gegen die Handballerinnen des HSC 2000 Frankfurt/Oder II angepfiffen. Mit einem Sieg hatten die HSV-Damen aus Müncheberg/Buckow die Chance auf den Kreismeistertitel und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga. Es war schon alles vorbereitet für die erwartete Siegesfeier, von der Übergabe des Kreismeistertitels durch einen Vertreter des KFV MOL, Amtsdirektor Marco Böttche war da, bis hin zu den T-Shirts. Besonderer Dank wurde Steffen Zeller für seine schnelle und unkomplizierte Arbeit ausgesprochen, denn die T-Shirts wurden erst während des Spiels in die Halle gebracht. Jetzt mussten nur noch die Frauen einen Sieg abliefern – und sie taten es mit einer starken Leistung. Am Ende stand es 24:17 für die Gastgeberinnen. Der Titel Kreismeister 2017/18 war das krönende Ende einer Saison, die kontinuierlich starke Spiele zeigte und die Freude darüber sehr groß. Zum Abschluss gingen die A-Junioren männlich um 17.45 Uhr gegen die Spieler des Neuenhagener HC aufs Spielfeld. Hier ging es um die Vizemeisterschaft: Ging das Spiel nicht verloren, war der zweite Platz sicher. Die Jungs lieferten ein spannendes und aufregendes Spiel ab und am Ende stand es 31:31 – Mission Vizemeister 2017/18 geschafft. Gefesselt vom Spielverlauf blieb sogar der Amtsdirektor der Märkischen Schweiz, Marco Böttche, bis zum Ende und gratulierte herzlich.Somit war der letzte Spieltag für alle wieder ein großes Ereignis. Am Ende galt ein großer Dank den Zuschauern, Fans, Eltern und Spielerinnen und Spielern für die tolle Saison.
BU1: Jubel nach dem Schlusspfiff: Die HSV-Frauen sind Kreismeister und steigen in die Verbandsliga auf.      Fotos (3): e.b./Monika Hahn
BU2: Die A-Junioren freuen sich über den Vizemeistertitel.
BU3: Die passenden T-Shirts waren schon vorher gedruckt worden in der Erwartung, dass die Handballerinnen den Kreismeistertitel holen.

Fotostrecke zum Beitrag

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Ende gut, alles gut!

Der Eberswalder SC hat das Aufstiegsfi nale zur Fußball-Kreisliga Ost knapp verloren. Im entscheidenden... [zum Beitrag]

Kreisseniorensportfest

Die Mobilität und die Gesundheit im Alter erhalten, das ist das Ziel des Kreisseniorenbeirates des... [zum Beitrag]

Rund ums Sportabzeichen

Eberswalde (hs). Am 26. Juni 2018 kommt die Sportabzeichen- Tour des Deutschen Olympischen Sportbundes... [zum Beitrag]

In Eberswalde ist der Tiger los

[zum Beitrag]

Ruderer setzten Maßstäbe im eigenen...

Rüdersdorf (e.b./juh/sd). Die Mitglieder des Rudervereins Kalkberge (RRVK) luden wieder Ruderer aus der... [zum Beitrag]

Rund ums Sportabzeichen

Eberswalde (hs). Am 26. Juni 2018 kommt die Sportabzeichen- Tour des Deutschen Olympischen Sportbundes... [zum Beitrag]

Anlaufen gegen die Hitze beim Lilienlauf

Rehfelde (sd). In der mittlerweile zehnjährigen Tradition des Rehfelder Lilienlaufs gab es nur einen Lauf,... [zum Beitrag]

Anpfiff auf dem Festplatz in...

Hennickendorf (sd). Mit dem ersten Street-Soccer-Turnier in Hennickendorf wollen die Veranstalter vom... [zum Beitrag]

Hand in Hand mit den vierbeinigen...

Ahrensfelde (e.b.). Zum ersten Mal seit Umstellung auf den Ausbildungsschwerpunkt „Turnier Hunde Sport“... [zum Beitrag]