Nachrichten

Fürstenwalder Historie zur Langen Nacht der Museen

Altes Spielzeug lockt ins Mord´s Eck

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Altes Spielzeug lockt ins Mord´s Eck

Datum: 31.05.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Zehn Museen in einer Nacht entdecken, das kann man wieder bei der langen Nacht der Museen, die am Freitag rund um Fürstenwalde stattfindet. Dann hat auch der historische Innenhof des Fürstenwalder Mord´s Ecks geöffnet. Hier gibt es gleich mehrere Attraktionen für die Besucher. Rundfunk- und Spielzeugausstellung und Brauereimuseum und für die Kinder gibt es zum Kindertag eine besondere Überraschung.

Eine über 100 Jahre alte Märklineisenbahn. Sie hat dem Urgroßvater von Sebastian Bosse gehört. Zur Langen Nacht der Museen am Freitag wird das historische Spielzeug im Fürstenwalde Mord´s Eck präsentiert. Eine Anlage mit vielen Erinnerungen. Bis in die 90er Jahren war dann erst einmal Ruhe um die Eisenbahn, dann begann ihr zweites Leben. Und das Mord´s Eck in der Fürstenwalde Mühlenstraße hat noch viel mehr zu bieten. Sigrid Bosse ist Nachfahrin von Ludwig Mord, der hier früher unter anderem Bier braute. Heute beherbergt das Getränkehaus Mord eine kleine Ausstellung, die an diese Tradition erinnert. Mir vielen besonderen Details. In dem kleinem Museum findet man Geräte des Böttcherhandwerkes, der Schnapsherstellung und der Getränkeabfüllung. Gegründet wurde es von Günther Mord, dem Vater von Sigrid Bosse. Spaß soll es auch den Besuchern der langen Museumsnacht machen, deshalb wird auch der Hof des Mord´s Ecks herausgeputzt, denn hier soll am Freitag ordentlich die Post abgehen. Und etwas Kühles gegen den Durst findet man im Mord´s eck natürlich auch immer.

 

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Nach der Provinziale ist vor der...

Die Festivalsaison in Eberswalde ist für dieses Jahr vorbei. Am vergangenen Samstag wurden bei der... [zum Beitrag]

5 Stunden & 9 Fotos

In Strausberg haben sich am Sonntag Hobby- und Amateurfotografen getroffen und um die Wette geknippst. Der... [zum Beitrag]

Kommt durch das Tor!

Die 586. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde stand am vergangenen Samstag ganz im Zeichen des nahenden... [zum Beitrag]

Die 588. Ausgabe von...

Die vergangene Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde fand noch einmal im Rahmen der Provinziale statt.... [zum Beitrag]

Schmöckern, stöbern, staunen

Seit 1995 findet am 24. Oktober in Deutschland der Tag der Bibliotheken statt. Er geht auf eine Initiative... [zum Beitrag]

Bilder zur besseren Bewältigung

Herzfelde (sd). Zum Herbstmarkt werden regelmäßig auch die Türen der Kirche geöffnet. Dieses Mal... [zum Beitrag]

Vorhang auf - Provinziale eröffnet

Eberswalde (hs). Alle Jahre wieder verwandelt sich das Paul- Wunderlich-Haus in einen großen Kinosaal. So... [zum Beitrag]

Herdhelden kochen unterirdisch

Für den Rehfelder Kochclub Herdhelden ist das Outdoor-Kochen ganz normal, aber am Wochenede haben die... [zum Beitrag]

Geister in der Bibliothek

In der Stadtbibliothek Eberswalde gehen schon vor Halloween die Gespenster um. Das Gruseln müssen die... [zum Beitrag]