Nachrichten

Epiphytische Kakteen und Sukkulenten

12. Barnimer Kakteentage

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: 12. Barnimer Kakteentage

Datum: 23.05.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Vom 19. Bis zum 21. Mai fanden in den Gewächshäusern des Forstbotanischen Gartens in Eberswalde die 12. Barnimer Kakteentage statt. Das Motto lautete diesmal „Epiphytische Kakteen und Sukkulenten“. Dabei handelt es sich um Kakteen die in den feuchten und halbtrockenen tropischen und subtropischen Zonen Mittel- und Südamerikas vorkommen. Organisiert und veranstaltet wurden die „stacheligen Tage“ vom Barnimer Kakteenclub.
Ein Epiphyt ist eine sogenannte „Aufsitzerpflanze“, also eine Pflanze die auf anderen Pflanzen wächst. Die ausgestellten Kakteen kommen also nicht in der kargen Westernwüste vor, sondern wachsen auf Bäumen und Felsen, sowie in Wäldern und an Berghängen, die von Wolken eingehüllt sind. Außerdem beeindrucken sie häufig durch ihre ungewöhnlich schönen und großen Blüten. Als Sukkulenten bezeichnet man saftreiche Pflanzen, die an besondere Klima- und Bodenverhältnisse angepasst sind. Obwohl Kakteen nur einen sehr kleinen Teil aller existierenden Sukkulenten ausmachen, sind sie die bekanntesten Vertreter dieser Pflanzengattung. Im Sprachgebrauch wird deshalb zwischen Kakteen und „anderen“ Sukkulenten unterschieden. Alle ausgestellten Pflanzen stammen aus dem Privatbesitz der Clubmitglieder Wer Gefallen an den faszinierenden Gewächsen gefunden hatte oder seine Sammlung erweitern mochte, konnte einige Pflanzen aus eigener Vermehrung und für kleines Geld erwerben. Das Motto für 2019 steht leider noch nicht fest, aber sicher ist, es bleibt stachelig!

Bericht/Schnitt: Florian Beyer
Kamera: Sebastian Gößl

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Generationenweise helfen Kinder Kindern

Rüdersdorf (sd). Alljährlich um den Tag der Heiligen drei Könige herum, suchen vielerorts Sternsinger... [zum Beitrag]

Finn und die Blechdose

Im letzten Jahr stellte Niels Weilbier vom Verein Strausberg hilft mit Unterstützung von Karikaturistin... [zum Beitrag]

"Bestival"

Der Musiker Rudio hat sich bereits in vielen Musikgenres ausprobiert, egal ob Pop-, Rap- oder Rockmusik.... [zum Beitrag]

Ein Stückchen Erzgebirge

Tasdorf (cm/sd). Erzgebirgische Holz- und Schnittkunst erfreut sich besonders zur Weihnachtszeit großer... [zum Beitrag]

Kulturakteur verabschiedet sich

Einmal im Monat heißt es bei Guten-Morgen-Eberswalde "Regionale Kulturakteure stelle stellen sich vor" so... [zum Beitrag]

Mache Dich auf ...

Adventliche Musik mit dem „Carl-von-Ossietzky-Chor“ Berlin unter der Leitung von Berit Kramer in der alten... [zum Beitrag]

Lichtspektakel am Tower

Strausberg (sd). Die Idee sucht ihres gleichen in der Region: Bei Pyronalin wird nicht nur Pyrotechnik mit... [zum Beitrag]

Mit Musik ins neue Jahr

Um so richtig im neuen Jahr anzukommen, hat jeder seine ganz eigene Tradition. In vielen Orten finden... [zum Beitrag]

Ein Blick hinter den Vorhang, Teil I

Seit die Waggonkomödianten im letzten Jahr in den Kulturbahnhof Finow eingezogen sind, hat sich einiges im... [zum Beitrag]