Nachrichten

Festumzug zum Heimatfest

Erkner feiert Jubiläum

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Erkner feiert Jubiläum

Datum: 05.06.2018
Rubrik: Kunst & Kultur

Erkner war der erste ostdeutsche Ort, der nach der Wende im wiedervereinigten Deutschland Stadtrecht erhielt. Das war vor 20 Jahren. Das Heimatfest am Wochenende stand natürlich ganz im Zeichen dieses Jubiläums. Mit einem großen Festumzug wurde an die Geschichte des Ortes erinnert, die natürlich viel weiter als nur 20 Jahre zurückgeht. Noch drei Minuten bis zum Start. In Erkner sammelte sich am Sonnabend um 14:00 Uhr jede Menge buntes Volk zum großen Festumzug. Dieser jährlich stattfindende Festumzug bringt immer einiges auf die Beine, preußische Militärmusik inklusive. Los geht es am Rathaus und dann durch die ganze Friedrichstasse bis hin zum Festplatz. Gezeigt werden Persönlichkeiten, die die Geschichte der Stadt geprägt haben und natürlich präsentieren sich auch die heutigen Vereine und Akteure. Die Anfänge von Erkner gehen auf ihn zurück, das war 1579. Mit dabei auch die Turnabteilung der SG Chemie Erkner. Viele Sportvereine waren beim Umzug vertreten und wollten zeigten was Erkner sportlich draufhat. Sie hier taten es besonders eindrucksvoll. Im 18. Jhd. siedelten sich auf seinen Befehl Friedrich II. Kolonisten aus der Pfalz hier an, um Landwirtschaft zu betrieben. Auch die Seidenraupenproduktion und die dazu notwendigen Maulbeerplantagen wurden in Erkner auf königlichen Befehl hin betrieben. Die Industriealisierung Erkners begann mit Julius Rüttgers 1861. Das war das Ende für Erkner als Luftkurort. Aber der Anfang der weltweit ersten industriellen Kunststoffproduktion. In Erkner wurde das Bakelit erfunden. Trotzt des Regens war der Umzug ein Zuschauermagnet. Die Geschichte der Stadt und das Leben heute wurden dargestellt und begeistert aufgenommen. Und es gab auch mal ein Ständchen, wie hier vom Männerchor „Harmonie“ .Erkner 1884 e.V.

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Lichtspektakel am Tower

Strausberg (sd). Die Idee sucht ihres gleichen in der Region: Bei Pyronalin wird nicht nur Pyrotechnik mit... [zum Beitrag]

Sagenhaftes Bernau

In jeder Sage steckt auch immer ein Fünkchen Wahrheit, so spricht der Volksmund. Glaubt man den alten... [zum Beitrag]

„Hinter dem Fenster“

In den Gängen und Wänden alter Häuser schlummern auch immer die Geschichten ihrer früheren Bewohner.... [zum Beitrag]

"Bestival"

Der Musiker Rudio hat sich bereits in vielen Musikgenres ausprobiert, egal ob Pop-, Rap- oder Rockmusik.... [zum Beitrag]

Kulturakteur verabschiedet sich

Einmal im Monat heißt es bei Guten-Morgen-Eberswalde "Regionale Kulturakteure stelle stellen sich vor" so... [zum Beitrag]

„Beschauliche Weihnachtsfeier der...

Die Eberswalder Stiftung Waldwelten lud am vergangenen Wochenende zu einer „Beschaulichen Weihnachtsfeier... [zum Beitrag]

Buntes Treiben am Markt

Bäckermeister Hilmar Friedrich begleitete den übergroßen Stollen mit den Bergleuten zur offiziellen... [zum Beitrag]

Finn und die Blechdose

Im letzten Jahr stellte Niels Weilbier vom Verein Strausberg hilft mit Unterstützung von Karikaturistin... [zum Beitrag]

Glühwein trinken und Gutes tun

An den Adventswochenenden gibt es überall in unserem Sendegebiet die verschiedensten Weihnachtsmärkte, so... [zum Beitrag]