Nachrichten

1. Tag der Bildung in Blumberg

„Leben heißt Lernen“

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: „Leben heißt Lernen“

Datum: 05.06.2018
Rubrik: Gesellschaft

Im sehr dörflich anmutenden Ahrensfelder Stadtteil Blumberg herrschte vergangenen Samstag mal nicht die gewohnte Ruhe. Hier fand der 1. Tag der Bildung statt und mit ihm kehrte Volksfeststimmung in das beschauliche Örtchen ein. Und so haben sich auf der Blumberger Bildungsmeile verschiedenste Bildungseinrichtungen und Träger präsentiert. Hier konnten sich die Eltern informieren und die Kinder amüsieren. So zum Beispiel bei den Märchenaufführungen zum Mitspielen oder dem sehr begehrten Schminkstand. Das Interesse an dem Bildungstag war sehr groß, was sicher in der Attraktivität der im Speckgürtel von Berlin gelegenen Gemeinde begründet liegt. Mit dem anhaltenden Zuzug in die Gemeinde werden die örtlichen Bildungseinrichtungen allerdings in absehbarer Zeit an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen. An ihrer Kapazitätsgrenze ist auch die Docemus Privatschule, die sich am 1. Tag der Bildung mit einem Tag der offenen Tür eingebracht hat. Was die Docemus Privatschule alles zu bieten hat, konnten die Besucher bei einer Tour durch die modernen Unterrichtsräume begutachten.  Im Fachbereich Biologie konnte man zum Beispiel Fliegen unter der Stereolupe untersuchen. Wer ihn noch nicht hatte, konnte auch einen Busenbrennerführerschein machen.  Der wurde einem einem nach bestandener Prüfung direkt ausgehändigt. Eine große Anziehungskraft hat auch die neu errichtete Turnhalle auf die Besucher ausgeübt. Ungewöhnlich für eine Schule ist sicher die Kletterwand, an der sich die Kinder unter Anleitung ausprobieren konnten. Um den Besuchern am 1. Tag der Bildung einen Gesamtüberblick über die ortsansässigen Bildungseinrichtungen ermöglichen zu können, hat sich die Gemeinde einen ganz besonderen Service ausgedacht. Insgesamt war der 1. Tag der Bildung in Blumberg eine sehr gelungene Präsentation der Bildungseinrichtungen, die sicher auch anderorts Schule machen könnte.

Bericht, Kamera, Schnitt: Jan Mader

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Tag der offenen Baustelle

Nachdem mehr als zehn Jahre lang heftig darüber diskutiert wurde, bekommt Bernau nun ein neues Rathaus. Im... [zum Beitrag]

Rettungswache eingeweiht

Der Rettungsdienst des Landkreises Barnim baut sein Netz an Wachen weiter aus. Die neueste Wache kam nun... [zum Beitrag]

Bernau knackt 40.000

Als zweite Stadt im Kreis Barnim und als vierte im Berliner Speckgürtel hat auch Bernau seit dieser Woche... [zum Beitrag]

Vergessene Orte

In unserer Rubrik „Vergessene Orte“ stellen wir Ihnen immer wieder Gebäude oder Plätze vor, die von... [zum Beitrag]

Kompetenz in Sachen Sehen

Seit 25 Jahren gibt es nun schon das Brillenstudio Reusner in Bernau. So ein Geschäftsjubiläum ist ja... [zum Beitrag]

Selbstständigkeit früh fördern

Bernau (fw). Zunächst sind die Krippenkinder der Integrationskita „Rappelkiste“ noch zaghaft, als sie in... [zum Beitrag]

Klein aber oho!

Eberswalde (hs) Der Diplomatische Salon feierte Jubiläum. Bereits zum zehnten Mal lud Gastgeber Martin... [zum Beitrag]

Güterverkehr gefährdet Schulkinder

Die Anwohner des Schönfelder Weges und der Straßen des Wohnquartiers Nibelungen in Bernau sind mit ihrer... [zum Beitrag]

Entspannung für Körper und Geist

Yoga ist eine aus Indien stammende philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen... [zum Beitrag]