Nachrichten

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung öffnet ihre Türen

Tag der offenen Tür an der HNEE

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Tag der offenen Tür an der HNEE

Datum: 05.06.2018
Rubrik: Gesellschaft

Parallel zum Straßenkulturfest „Fine“ in Eberswalde lud die Hochschule für nachhaltige Entwicklung am vergangenen Samstag, dem 02. Juni, zum Tag der offenen Tür ein. Insbesondere für Studieninteressierte, aber auch für andere Gäste aus Nah und Fern, bot die Veranstaltung die optimale Möglichkeit, sich über Studiengänge und Fachgebiete der Hochschule zu informieren.
Dass die Hochschule, neben ihren Studiengängen, auch noch in zahlreiche andere innovative Projekte involviert ist, dürfte vielen Bürgerinnen und Bürgern gar nicht bekannt sein. Beim Blick hinter die Campus-Kulissen wurde jedoch auch dies deutlich.
Stadt und Hochschule verbindet ein synergetisches Verhältnis. Das vielfältige Programm der HNEE bringt immer wieder neue kulturelle und wissenschaftliche Einflüsse in das urbane Leben mit ein.
Auch verschiedene Partner und Initiativen der Hochschule waren mit Info-Ständen auf dem Stadtcampus vertreten. Hier stellten sich zudem die einzelnen Studiengänge und Fachbereiche vor. Die Hochschule bietet diverse Studienrichtungen an. Neben dem Klassiker der alten Forstakademie, der Forstwirtschaft, kann man heute z.B. auch Regionalmanagement, Holztechnik, Nachhaltiges Tourismusmanagement oder Ökolandbau und Vermarktung studieren.
Im vergangenen Jahr feierte die Hochschule für nachhaltige Entwicklung ihr 25-jähriges Jubiläum. Sowohl der Wald-Campus als auch der Stadt-Campus haben sich seitdem entwickelt. In modernen oder modernisierten Gebäuden lernen heute über 2.000 Studierende aus dem In- und Ausland. Und die nächste Generation wächst heran um die Welt nachhaltig zu entdecken.

Bericht/Kamera: Florian Beyer
Schnitt: Sebastian Gößl

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Zebra ziert den neuen Barni-Taler

Eberswalde (hs) Er ist da. Am Dienstag wurde im Zoo Eberswalde der neue Barni-Taler präsentiert. Ronny... [zum Beitrag]

Entspannung für Körper und Geist

Yoga ist eine aus Indien stammende philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen... [zum Beitrag]

Klein aber oho!

Eberswalde (hs) Der Diplomatische Salon feierte Jubiläum. Bereits zum zehnten Mal lud Gastgeber Martin... [zum Beitrag]

Ein Sprung aus dem Hubschrauber

Manchmal hat man schon komische Ideen für eine Wette, wie wär's zum Beispiel mit: Wir springen aus einem... [zum Beitrag]

Zombiecasting im El-Dorado

Achtung Zombiealarm – das El-Dorado Templin sucht für das große Halloween Event am 31.10. noch... [zum Beitrag]

Vergessene Orte

In unserer Rubrik „Vergessene Orte“ stellen wir Ihnen immer wieder Gebäude oder Plätze vor, die von... [zum Beitrag]

Kultur geht durch den Magen

Essen bringt Leute zusammen, egal welcher Nationalität. Dieses Prinzip machen sich die Akteure des... [zum Beitrag]

Volkssolidarität wird 73

Eberswalde (e.b.) Am Mittwoch, den 24. Oktober von 11 bis 16 Uhr lädt die Volkssolidarität Barnim zu ihrem... [zum Beitrag]

Tag der offenen Baustelle

Nachdem mehr als zehn Jahre lang heftig darüber diskutiert wurde, bekommt Bernau nun ein neues Rathaus. Im... [zum Beitrag]