Nachrichten

Schüler der Freien Gesamtschule Finow lassen sich von Dietmar Ortel die Funktion des Auges erklären

Schule trifft Wirtschaft

Datum: 08.06.2018
Rubrik: Gesellschaft

Eberswalde (hs). Wie funktioniert das menschliche Auge? Wie können Fehlstellungen des Auges endeckt, wie korrigiert werden? Diese und viele andere Fragen beantwortete Dietmar Ortel, Inhaber von Optic Ortel in seiner Betriebststätte in Finow. Zu Gast waren Schüler der Freien Gesamtschule Finow, die sich im Rahmen des Kurses Naturwissenschaften mit dem Thema „Die Welt ist bunt“. beschäftigen. Für Kursleiterin Dr. Kerstin Fügener ist es wichtig, in den Unterricht auch praktische Erfahrungen und Erlebnisse einfl ießen zu lassen. So verschafften sich die Jugendlichen bei einem Stadtrundgang einen Überblick über die unterschiedliche Fassadengestaltungen oder sprachen über Lieblingsfarben. Der Besuch bei einem Optiker war da nur naheliegend. Dietmar Ortel ist für eine solche Kooperation immer offen. Zum einen macht es ihm Spaß, theoretisches und praktisches Wissen zu vermitteln. Und dies merkt man auch in der knapp einstündigen Praxisstunde in seinem Optikerladen. Er erklärte den Schülern nicht nur ausführlich die Funktion der einzelnen Geräte, sondern demonstrierte am I-Profi ler zusammen mit einem Schüler, wie das Auge vermessen und analysiert wird. Anschließend übernahm Timo die Rolle des Optikers und untersuchte am gleichen Gerät die Augen seiner Mitschülerin Lara. Ortel sieht aber in dieser Art der Wissensvermittlung noch viel mehr. Kinder schon frühzeitzig mit Unternehmen der Region vertraut machen, sie an Handwerksberufe heranführen sind ebenfalls Ziele einer solchen Zusammenarbeit. Daher engagiert sich Ortel auch, wenn es um eine stärkere Vernetzung von Schule und Wirtschaft geht.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Vitalquartier Pankebogen

Zentral in Bernau gelegen entsteht zurzeit ein Wohnquartier, dass gut 1200 Menschen ein neues Zuhause... [zum Beitrag]

Kooperation besiegelt

Eberswalde (hs). Vor acht Jahren haben die Stadt Eberswalde und die Hochschule für nachhaltige Entwicklung... [zum Beitrag]

Eisenbahnersiedlung Bernau

Heute würde man es nicht mehr vermuten, aber die ehemalige Eisenbahnersiedlung in Bernau war lange Jahre... [zum Beitrag]

Schlossfest in Dahlwitz gefeiert

Dahlwitz-Hoppegarten (la). Wer mit Fußball nichts am Hut hat, wem es nicht zu heiß war und wer sich das... [zum Beitrag]

Smart im Eberswalder Zoo

„We serve“ – „wir dienen“ ist das Motto der Lions Clubs, die sich auf der ganzen Welt für wohltätige... [zum Beitrag]

Gartentipp

[zum Beitrag]

Senioren in Zukunft arm und obdachlos?

Woltersdorf (mei). Altersarmut und Wohnen im Alter, das sind die dringendsten Probleme älterer Menschen... [zum Beitrag]

Familienpass Brandenburg 2018/19

Pünktlich kurz vor dem Beginn der Sommerferien wurde am vergangenen Freitag der neue Familienpass... [zum Beitrag]

Herdhelden tischen auf

Hier treffen sich Köche aus Leidenschaft. In der Outdoor-Küche von Friedrich Ball in Herrensee bei... [zum Beitrag]