Nachrichten

Instandsetzungsarbeiten an der Eberswalder Chaussee kommen gut voran

Alles läuft nach Plan

Datum: 14.06.2018
Rubrik: Gesellschaft

Oderberg (hs). Gut voran kommen die Instandsetzungsarbeiten an der Eberswalder Chaussee in Oderberg. Seit Anfang März wird zwischen Pimpinellenberg und der Hausnummer 23 gearbeitet. Die Straße hatte erhebliche Tragfähigkeitsschäden, die durch drückendes Wasser verursacht wurden. Um ein Abrutschen der Straße zu verhindern, wird nun vom Café Seeblick stadteinwärts eine Bohrpfahlwand gesetzt. Mit einem 45 Tonnen schweren Bohrer werden jeweils rund 60 Zentimeter große Löcher in das Erdreich gebohrt, die anschließend mit Stahl und Beton verfüllt werden. Vom Behelfsweg aus, der an der Baustelle vorbeiführt, kann man schon einen ersten Eindruck von der Bohrpfahlwand gewinnen. Die Konstruktion erinnert durchaus an aneinandergestellte Pfl anzringe. Diese aufwändige Methode wurde gewählt, um größere Erschütterungen für die Anwohner zu vermeiden, die etwa beim Setzen einer Spundwand mittels einer Ramme entstehen. Diese Technik kommt dann im Abschnitt Café Seeblick bis Pimpinellenberg zum Einsatz, wie Hans Jürgen Otte Sachgebietsleiter Bauvorbereitung/ Bauüberwachung vom Landesbetrieb Straßenwesen bestätigte. Insgesamt zeigt sich Otte mit dem Baufortschritt zufrieden. Die Bauarbeiten am 550 Meter langem Teilstück werden bis Ende 2018 andauern.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kleintierschau lockte nach Eberswalde

Tierliebhaber kamen am vergangenen Samstag voll auf ihre Kosten. Auf der achten Allgemeinen offenen... [zum Beitrag]

Kompetenz in Sachen Sehen

Seit 25 Jahren gibt es nun schon das Brillenstudio Reusner in Bernau. So ein Geschäftsjubiläum ist ja... [zum Beitrag]

Vergessene Orte

In unserer Rubrik „Vergessene Orte“ stellen wir Ihnen immer wieder Gebäude oder Plätze vor, die von... [zum Beitrag]

Volkssolidarität wird 73

Eberswalde (e.b.) Am Mittwoch, den 24. Oktober von 11 bis 16 Uhr lädt die Volkssolidarität Barnim zu ihrem... [zum Beitrag]

Güterverkehr gefährdet Schulkinder

Die Anwohner des Schönfelder Weges und der Straßen des Wohnquartiers Nibelungen in Bernau sind mit ihrer... [zum Beitrag]

Was lange währt, wird gut!

Eberswalde (hs). Der Eberswalder Stadtteil Sommerfelde hat einen neuen Treffpunkt. Am vergangenen... [zum Beitrag]

Zombiecasting im El-Dorado

Achtung Zombiealarm – das El-Dorado Templin sucht für das große Halloween Event am 31.10. noch... [zum Beitrag]

Zebra ziert den neuen Barni-Taler

Eberswalde (hs) Er ist da. Am Dienstag wurde im Zoo Eberswalde der neue Barni-Taler präsentiert. Ronny... [zum Beitrag]

Wider dem Vergessen!

Eberswalde (e.b.) Am 9. November vor 80 Jahren wurde die Eberswalder Synagoge während der Pogromnacht 1938... [zum Beitrag]